Ein Unglück bei Baumfällarbeiten führt zu einem Einsatz der Rettungskräfte in Renfrizhausen. Foto: Heidepriem

Ein Unglück ereignete sich am Freitagnachmittag bei Baumfällarbeiten nahe Renfrizhausen. Ein  60 Jahre alter Mann ist dabei schwer verletzt worden. 

Sulz-Renfrizhausen - Beim Transportieren eines Baums kam dieser ins Rutschen und klemmte ein Bein des 60-Jährigen ein. Die Einsatzstelle lag  in einem schlecht zugänglichen Waldstück, auf der Hangseite zum Furtbach. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Verunglückte ansprechbar, Lebensgefahr bestand offenbar nicht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Mann aus der misslichen Lage. Die Bergwacht brachte den Verletzten etwa 20 Meter den Hang hinauf zu einem geländegängigen Auto der Bergretter. Damit wurde der Mann zur Kreisstraße Richtung Kloster Kirchberg gebracht, in deren Nähe ein Rettungshelikopter wartete. Dieser  brachte  den Verletzten in eine Klinik.

Gegen 17 Uhr konnten die Rettungskräfte bereits wieder abrücken. Im Einsatz waren neben den  Feuerwehren Sulz und Renfrizhausen auch Notarzt, Rettungsdienst,  die Rottweiler Bergwacht und die Polizei.  Weshalb es genau zu diesem Unglück kam, wird noch ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: