Stefan Mirus, die beiden bisherigen Arge-Geschäftsführer Ulrich Klumpp und Rolf Schmieder, die ihr Amt abgaben, sowie Erich Uihlein (von links). Foto: Arge Ruhestein

Eine Ära in der Geschäftsführung der Arge Ruhestein, der Arbeitsgemeinschaft der beiden Vereine SV Baiersbronn und SV Mitteltal-Obertal, endete in der jüngsten Sitzung in der Weißenbachhalle in Mitteltal.

Baiersbronn - Mit der vom Vorsitzenden des SV Baiersbronn, Stefan Mirus, geleiteten Sitzung beendeten die beiden Geschäftsführer Ulrich Klumpp und Rolf Schmieder nach vielen Jahren intensiver Tätigkeit für die Schanzenanlage Ruhestein ihre Funktion als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft. Seit 1986 war Ulrich Klumpp Trainer und Schanzenchef, ab 1994 zusammen mit Ernst Pfau und ab 2011 zusammen mit Rolf Schmieder Geschäftsführer.

Für beide war und ist auch künftig noch die Erhaltung und Weiterentwicklung der Ruhestein-Schanzen zu einer wettkampffähigen Anlage eine Herzensangelegenheit, die sie mit großem persönlichen Einsatz bei unzähligen Arbeitseinsätzen und bei unermüdlichen und hartnäckigen Verhandlungen mit entsprechenden Institutionen verfolgten, heißt es weiter in einer Mitteilung der Arge Ruhestein. Die Begeisterung für den nordischen Skisport und die Motivation, für die Nachwuchssportler bestmögliche Bedingungen zu schaffen, hätten ihre Arbeit geprägt. Vor allem Rolf Schmieders Anliegen sei es gewesen, als verbindender Teil die Arbeitsgemeinschaft in harmonischer Zusammenarbeit der beiden Vereine zu führen.

Höchste Anerkennung für ihr langjähriges verantwortungsvolles Engagement zollte Erich Uihlein, Vorsitzender des SV Mitteltal-Obertal und dankte mit einem kleinen Abschiedsgeschenk den beiden scheidenden Geschäftsführern, die der Arge weiterhin ihr Wissen und ihre Erfahrung zur Verfügung stellen wollen. Ein direkter Nachfolger für die beiden konnte nicht gefunden werden, wes-halb die Versammlung beschloss, dass der Vorstand des SV Baiersbronn die Geschäfte der Arbeitsgemeinschaft bis zur Neubesetzung des Geschäftsführerpostens mit Unterstützung des Vorstands des SV Mitteltal-Obertal kommissarisch führen wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: