Eine Krankenschwester versorgt einen Corona-Patienten auf der Intensivstation. Foto: dpa/Frank Molter

In der Corona-Krise wird der Mangel an Pflegepersonal besonders deutlich. Ein Grund: Krankenschwestern und -pfleger werden nicht angemessen bezahlt, so die Meinung vieler. Ist deren Gehalt wirklich so niedrig – und was verdienen eigentlich ein Arzt und eine Reinigungskraft in der Klinik?

Stuttgart - Rund 330 000 Euro hat der medizinische Vorstand des Klinikums Stuttgart, Jan Steffen Jürgensen, im Jahr 2019 verdient. Das weist der Beteiligungsbericht der Stadt Stuttgart aus. Damit steht Jürgensen, dem die gesamte medizinische Leitung des Hauses obliegt, an der Spitze der Gehälter, die in dem kommunalen Krankenhaus verdient werden. Doch wie sieht es für den Rest des medizinischen Personals an kommunalen Kliniken aus. Wie hoch ist das Gehalt von Assistenz-, Fach-, Ober- und Chefärztinnen und -ärzten? Wie ist der Verdienst einer examinierten Krankenschwester. Und was ist mit Physiotherapeutinnen, Pflegehelfern und Reinigungskräften?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€