Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Youngster messen sich beim Mafu-Cup

Von
Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
Foto: Schwarzwälder Bote

Bereits zum 4. Mal veranstaltet die Jugendabteilung des SV Heselwangen von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Februar, ihren Hallen-Nachwuchsturnier um den "Mafu-Cup" in der Balinger Sparkassen-Arena.

Insgesamt fünf Wettbewerbe in verschiedenen altersklassen sowie Bambinispieltag stehen beim Mafu-Cup a in der Sparkassenarena auf dem Programm. Die "MAFU" Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Rosenfeld und der Ausrichter des Turniers, der SV Heselwangen freuen sich auf insgesamt 63 Mannschaften.

Alle Jugendmannschaften, angefangen bei den Bambini der F-Jungend, über die E-, D- und C-Jungend bis hin zur A-Jugend küren an den drei Turniertagen ihre Sieger.

Start ist am Freitag um 18 Uhr mit dem A-Juniorenturnier, an dem Rot Weiß Ebingen, SpVgg Mössingen, SGM Rosenfeld/Leidringen, TSV Frommern, SpVgg Oberndorf, FC Grosselfingen sowie der SV Heselwangen I und II teilnehmen.

Der zweite Turniertag beginnt am Samstag um 8.15 Uhr mit dem Wettebwerb der E-Junioren. Bei diesen sind die TSG Balingen, SV Rangendingen, SG Weildorf/Bittelbronn, TV Derendingen, TSV Frommern, TV Belsen, Rot Weiß Ebingen, TSV Sigmaringendorf sowie der SV Heselwangen I und II am Ball.

Im Anschluss ermitteln ab 12.10 Uhr die D-Junioren ihren Pokalsieger. Mit von der Partie sind SGM Pfeffingen/Onsmettingen, SGM Vöhringen, TSG Balingen, Rot Weiß Ebingen, SGM Straßberg/Winterlingen, SGM Dotternhausen und die Gastgeberteams des SV Heselwangen I und II.

Ab 15.10 Uhr stehen sich bei den C-Junioren SGM Wessingen, SV Tuningen, SV Vahingen, SGM Pfeffingen/Onsmettingen, JSG Riedlingen, Rot Weiß Ebingen, SC Tuttlingen, SGM Sulgen/Schramberg, TSV Frommern, SV Zimmern und der SV Heselwangen I und II gegenüber.

Der dritte Turniertag am Sonntag wird um 8.30 Uhr eröffnet mit dem Wettbewerb des F-Junioren, bei denen die SG Weildorf/Bittelbronn, TSV Boll, Sportsfreunde Bitz, TSV Benzingen, TSV Frommern, Rot Weiß Ebingen, SV Rangendingen, SV Heinstetten, SSC Donaueschingen, VfB Bodelshausen, SpVgg Mössingen, FC Steinhofen, VfR Sulz sowie Heselwangen I und II um Tore, Punkte und Pokal kämpfen.

Den Abschluss ab 16.15 Uhr bilden die Minikicker der Bambini, die einen Spieltag bestreiten. Mit dabei sind TSV Frommern, SV Dotternhausen, SV Schörzingen, SG Nusplingen/Obernheim, und Gastgeber Heselwangen, alle diese Mannschaften schicken zwei Teams ins Rennen.

In jedem Turnier spielen nach den Gruppenspielen immer die besten Mannschaften um die Endplatzierungen eins bis vier. Nur bei den Bambini wird es ein Spielfest mit zwei Spielfeldern und Minitore geben, da spielen in der ersten Gruppe Team I und in der zweiten Gruppe Team II gegeneinander. Abgerundet werden die Turniertage von einem erstklassigen Catering des SV Heselwangen. Die über 630 jugendlichen Turnier-Teilnehmer freuen sich auf möglichst viele Zuschauer, die sie anfeuern.

Top 5