Die Firma hat sich als kompetenter Partner der Land-, Garten-, Forst- und Kommunaltechnik etabliert.Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder Bote

(idi) Als Rudolf Heckele 1934 die kleine Trichtinger Dorfschmiede übernahm, stieß er eine nicht erwartete Erfolgsgeschichte an.

Die mündete am 1. April 1971 in die Gründung der h.heckele Landmaschinen durch Sohn Herbert und erreicht am 1. April 2021 mit dem 50-jährigen Firmenjubiläum einen (allerdings nur vorläufigen) Höhepunkt. Der jetzige Inhaber, Frank Schmid, trat 1995 eine Lehre im Betrieb seines Onkels an und übernahm diesen nach erfolgreicher Meisterprüfung 2006.

Heute präsentiert sich der Betrieb als kompetenter Partner der Land-, Garten-, Forst- und Kommunaltechnik und ist unter anderem als Vertragshändler der Marken Case IH und Steyr führend in der Region.

Leider könne dieses Jubiläum wegen der derzeitigen Coronapandemie nicht gebührend gefeiert werden, bedauert Frank Schmid. Trotzdem ist es ihm ein Bedürfnis, sich bei seinen vielen Kunden für ihre Treue zu bedanken. Aber auch seinen zahlreichen Mitarbeitern möchte er auf diesem Weg für ihren großen Einsatz herzlich Dankeschön sagen. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die h.heckele GmbH & Co. KG in der Region etabliert hat und zu einem leistungsstarken Unternehmen mit einem großen Angebot geworden ist.

Auch der Werkstattservice ist vorbildlich, und mit dem "Drive me home Service" hat man einen weiteren Schritt in Richtung Kundenfreundlichkeit getan.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: