Service vor Ort: Lehrling Jann Klumpp, Geschäftsführer Matthias Klumpp, Petra Günter (links) und Petra Iven (Reisebüro-Expedient) Foto: Klumpp

Das Reisebüro Flugbörse Klumpp GmbH in Freudenstadt feiert ein Jubiläum. Vor genau 25 Jahren, am 5. April 1997, wurde es in der Stuttgarter Straße 9 eröffnet.

Dort befindet sich das Reisebüro bis heute. Die Flugbörse Klumpp ist ein klassisches Reisebüro, bei dem Kunden von Urlauben mit Eigenanreise über die klassische Pauschalreise bis hin zur Fernreise sowie Fluss- und Hochseekreuzfahrten fast alles buchen können. In den vergangenen 20 Jahren hat sich der Dienstleister auf Nordamerika spezialisiert. Aufgrund der eigenen Begeisterung für die USA und Kanada erstellen die Mitarbeiter maßgeschneiderte und individuell ausgearbeitete Rundreisen. Ebenso bieten sie jährlich immer wieder begleitete Gruppenreisen an. In diesem Jahr gibt es dazu eine Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer mit der "Tui Mein Schiff sechs" von Tui Cruises und in den Herbstferien eine Städtereise nach New York City. Und für das nächste Jahr ist bereits eine begleitete Ski-Reise nach Whistler Mountain in British Columbia/Kanada in Planung.

Auf Wunsch Vollservice

"Ebenso bieten wir einen Flughafentransfer an, bei dem unsere Kunden direkt von der Haustür bis zum Flughafen und wieder zurückgebracht werden. Für Hochzeitsreisende haben wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung einige Geheimtipps im Bereich Indischer Ozean oder im südlichen Afrika. Gerne erstellen wir aber auch Angebote für größere Gruppen", so die Geschäftsführung. Angefangen vom Transfer zum Flughafen bis hin zu Flug, Unterkunft, Ausflügen und Besichtigungen vor Ort gebe es auf Wunsch alles aus einer Hand.

Im Laufe der zurückliegenden beiden Jahrzehnte habe sich die Arbeit im Reisebüro erheblich verändert. So wurde einst noch sehr viel telefonisch oder per Telefax gebucht. Die Flugtickets wurden noch in Papierform ausgedruckt, auch gab es noch Reiseunterlagen in Papierform für die Kunden. Heute erfolgt die Reservierung fast nur noch online. Durch die Einführung der elektronischen Flugtickets wurde vieles erleichtert.

Mitarbeiter testen selbst

Die Reservierungssysteme im Reisebüro Klumpp seien auf dem aktuellsten Stand. So stünden mehrere Preisvergleichssysteme zur Verfügung. Auch für die Flugreservierung gebe es zwei Reservierungssysteme, "Amadeus" und "Galileo". Damit könne das Reisebüro Klumpp auf Wunsch sofort weitere Zusatzleistungen wie Zug zum Flug, Sitzplatzreservierungen, Sondermahlzeiten, Übergepäck und vieles mehr anbieten.

Durch regelmäßige Inforeisen in Zusammenarbeit mit den Reiseveranstaltern, aber auch mit den Fluggesellschaften, habe die Agentur immer wieder die Möglichkeit, das Reiseziel, aber auch die Hotels vor Ort und die Sehenswürdigkeiten, direkt und selbst zu erleben. "Denn was man einmal selbst gesehen und erlebt hat, kann man am besten weiterempfehlen – oder auch nicht", so Matthias Klumpp. Auch nehmen Mitarbeiter regelmäßig an Online-Schulungen teil, die die Reiseveranstalter, Reedereien und Fluggesellschaften oder auch der Deutsche Reiseverband, in dem das Büro Mitglied ist, anbieten. Die Flugbörse Klumpp GmbH gehört zum Franchisesystem der TVG in München. Diese wiederum gehört zur FTI Touristik GmbH, ebenfalls mit Sitz in München, die zwischenzeitlich zum drittgrößten Reiseveranstalter innerhalb Deutschlands avanciert ist.