eSport begeistert immer mehr Menschen – auch im Schwarzwald Baar Kreis. Foto: Jeshoots.com Foto: Schwarzwälder Bote

Die Sparkasse Schwarzwald-Baar und die vivida bkk – Krankenkasse veranstalten zusammen mit dem Schwarzwälder Bote ein Online-eSports-Turnier am 28. April 2021. Controller statt Fußballschuhe und Ball, Playstation statt Sportplatz und grünem Rasen.

Die Corona-Pandemie ist trotz vieler Lockerungen weiterhin Teil unseres Alltags und zwingt die Veranstaltungsbranche zu neuen Formaten.

Während die Durchführung klassischer Sportarten weiterhin nicht möglich ist und an sportliche Großevents derzeit kaum zu denken ist, verlagert der eSport seine Events einfach ins Netz, zieht immer mehr Interessierte an und erlebt damit einen regelrechten Boom.

Die Rahmenbedingungen für digitale Unterhaltungsprodukte sind so beliebt, wie nie zuvor und bieten viele Möglichkeiten, virtuelle Veranstaltungen zu besuchen und bequem von zu Hause aus etwas Tolles zu erleben.

Vor allem für die jungen Generationen gibt es in der Unterhaltungsindustrie zwei wichtige Standbeine, welche auch bei der diesjährigen eSports-Turnierserie eine große Rolle spielen: Streaming und Gaming.

Gaming bedeutet das Spielen von digitalen Inhalten. Besonders während der Corona-Pandemie bleiben Videospiele weiterhin sehr beliebt, weil sie problemlos von überall über das Internet gespielt werden können. So ist es möglich, sich miteinander zu verbinden und gegenseitig zu interagieren, gemeinsam zu spielen, obwohl man sich physisch nicht am selben Ort aufhält.

Weiterhin wird bei den Schwarzwälder-Bote-eSports-Turnieren auf das beliebte Fußballsimulationsspiel FIFA 21 gesetzt, mit dem Events und Turniere problemlos online stattfinden können.

Unter Streaming versteht man das Anschauen von Serien und Filmen oder das Anhören von Musik und Podcasts über Videoportale von großen Anbietern.

Für begeisterte Zocker und Hobbygamer

Für die Turnierserie nutzt der Schwarzwälder Bote das Live-Streaming-Portal Twitch, welches überwiegend zur Übertragung von Videospielen genutzt wird. So können Teilnehmer und Zuschauer die einzelnen Turniere entsprechend auf dem Twitch-Kanal des Schwarzwälder Boten verfolgen, währenddessen zwei Moderatoren für Unterhaltung sorgen und ausgewählte Spiele begleiten.

So war in der letztjährigen Testphase ein Stream des Schwarzwälder Bote sogar deutschlandweit in den Top 10 aller FIFA-Streams.

Die Turnierserie ist für begeisterte Zocker, Hobbygamer und all jene, die sich einmal in einem professionell organisierten Wettbewerb mit Freunden oder anderen messen möchten. Dabei braucht man überhaupt keine Zugehörigkeit zu irgendwelchen Verbänden oder Vereinen, eSports macht Spaß. Wer mitspielen will, ist dabei.

Beginnend am 19. April 2021 besteht die eSports-Turnierserie aus insgesamt fünf Qualifikationsturnieren in den Landkreisen Rottweil, Freudenstadt, Calw, im Zollernalbkreis und eben im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Das Qualifikationsturnier im Schwarzwald Baar Kreis findet am 28. April 2021 statt. Pro Kreisturnier haben bis zu 128 Teilnehmer die Chance auf ein Preisgeld von insgesamt 500 Euro.

Zusätzlich qualifizieren sich die besten acht Spieler (alle Viertelfinalisten) für das große Finale am Freitag, 30. April 2021 und kämpfen hier nochmals um ein Preisgeld von 500 Euro!

Ausgewählte Spiele der Turnierserie können auf dem Twitch-Kanal des Schwarzwälder Boten, unter www.twitch.tv/schwarzwaelder_bote verfolgt werden. Anmeldungen zu den jeweiligen Kreisturnieren sind ab sofort unter www.schwabo.esport-event.de möglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: