Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Regionale Produkte im neuen KBF-Gebäude

Von
45 Sitzplätze bietet das Café Weitwinkel im neuen KBF-Gebäude in Balingen. Foto: Hertle Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
45 Sitzplätze bietet das Café Weitwinkel im neuen KBF-Gebäude in Balingen. Foto: Hertle Foto: Schwarzwälder Bote

Das Café Weitwinkel in Balingen im Neubau der KBF in der Wilhelmstraße wird im Mai in Betrieb gehen. Das Café Weitwinkel wird ab dem 19. Mai täglich außer dienstags (Ruhetag) von 9 bis 19 Uhr geöffnet sein. Eine offizielle Eröffnung für geladene Gäste wird am Freitag, 17. Mai, ab 11 Uhr stattfinden.

Vormittags werden verschiedene Frühstücksvariationen angeboten. Mittags werden verschiedene Suppen und Salate offeriert, werktags werden zusätzlich zwei Tagesessen gekocht. Nachmittags können die Gäste selbst gebackene Kuchen, frisch gebackene Waffeln oder auch verschiedene herzhafte Vesper genießen. Im Café werden 45 Sitzplätze innen und 20 Sitzplätze außen zur Verfügung stehen. Es werden mindesten vier Menschen mit und vier Menschen ohne Behinderung Arbeit finden. Das Team wird zudem von mehreren Ergänzungskräften, FSJ und Schülerpraktikanten unterstützt. Das Café Weitwinkel wird auch von Aktion Mensch gefördert.

Die Produzenten für das Café Weitwinkel sind unter anderem: Brauerei Lehner, Weine von Bischlager in Unterjesingen und Hollocher in Rottenburg, Most und Cidre von Holweger in Täbingen, die Bäckerei Koch, Kastanienhof Bodelshausen, Metzgerei Steinhart und das Kaffeewerk der ZAW. Das Obst und Gemüse stammt teilweise aus der eigenen Produktion oder nach Verfügbarkeit aus der näheren Umgebung. Im Café werden regionale Produkte, auch aus der Umgebung von Balingen, vorwiegend mit Streuobstbezug (Säfte, Moste, Cidre, Destillate, Fruchtgummis, Dörrobst, Marmelade, Honig) zum Verkauf angeboten.

Das Café befindet sich im Gebäude der KBF in der Wilhelmstraße 35, die im Haus ansonsten verschiedene Wohnangebote für Menschen mit Behinderung anbieten werden.

Mit den Fotofreunden Balingen wird eng zusammengearbeitet. Dem Verein steht ein Büro im Haus zur Verfügung. Projekte mit den Bewohnern sind geplant. Im Café werden zusätzlich regelmäßig Fotoausstellungen stattfinden.

Betreiber ist die AiS (Arbeit in Selbsthilfe) gGmbH in Mössingen mit ihrer Tochterfirma AiS inklusiv gGmbH.

Das Ziel der AiS war und ist es, Menschen mit Behinderung nach deren Schulzeit, Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten, aus denen heraus deren berufliche Zukunft gestaltet werden kann. Für einen Großteil der Menschen mit Behinderung stellte es sich jedoch heraus, dass die Beschäftigung, die sie bei der AiS ausüben, die auf Dauer für sie Passende ist. So werden derzeit rund 50 Menschen mit Behinderung in den Beschäftigungsbereichen der AiS betreut und angeleitet. Das sind die Druckerei, die Näherei und die Montageabteilung sowie die Gärtnerei,

Im Oktober 2018 wurde die AiS inklusiv gGmbH gegründet, um Menschen mit Behinderungen unter sozialversicherungspflichtigen Arbeitsbedingungen beschäftigen zu können. Ihr ist der Kastanienhof bei Bodelshausen mit Landwirtschaft, Hofladen und Hofcafé zugeordnet.

Die AiS inklusiv gGmbH betreibt seit März 2018 das Café Pausa in dem denkmalgeschützten Kantinengebäude der ehemaligen Textilfabrik Pausa in Mössingen. Dort werden ebenfalls vorwiegend regionale Produkte angeboten und verarbeitet.

Zusätzlich werden dort das Hauptinformationszentrum des Vereins Streuobstparadies sowie der Mössinger Stadtinfopoint betreut.