"Birth Control" begeistern ihre Zuhörer mit handgemachtem Rock und einer mitreißenden Performance. Foto: Birth Control

Unter dem Motto "Auf geht’s Besen – feg’ noch mal!" wird wohl der letzte Schramberger Kulturbesen eingeläutet. Seit 16 Jahren war das beliebte Club-Festival fester Bestandteil des Kulturlebens in der Region und zudem ein starkes Stück Schramberg.

Schramberg - Viele national und international angesagte Künstler "fegten" in diesen 16 Jahren über die energiegeladene Besenbühne und sorgten für unvergessene Abende. Trotz überschaubarer Größe war das Besen-Festival mit seinem stets sorgsam ausgewählten Programm und seinen vibrierenden "Hautnah-Konzerten" stets eine Alternative zu den vielen großen Festivals in der Region. Mit verkürztem Programm und einigen Besen-Höhepunkten verabschiedet sich nun das Besen-Team von seinem Publikum.

"Der Vorverkauf für die Veranstaltungen des Schramberger Kulturbesen 2022 war überwältigend", freuen sich die Verantwortlichen. Neun von zwölf Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Für drei Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich.

Birth Control am 21. Oktober

Am Freitag, 21. Oktober, steht mit "Birth Control" eine echte deutsche Rocklegende auf der Bühne. Diese Band schrieb Rockgeschichte. Ihr Album "Hoodoo Man" 1972 war ihr Durchbruch. Ab diesem Moment war "Birth Control" deutscher Hauptact auf vielen großen internationalen Veranstaltungen. Die Band spielte zusammen mit Jimi Hendrix, "Ten Years After" und "Procol Harum" und galt als das Aushängeschild der deutschen Rockmusik in Europa.

Mit ihren unverwechselbar mitreißenden Bühnenperformances, wilden Gitarren- und Schlagzeug-Soli sowie ihrer Hingabe für handgemachten Rock begeistern "Birth Control" ihre Fans schon seit dem Revoltenjahr 1968 – müde geworden sind sie bis heute nicht.

The Soulmachine am 28. Oktober

Am Freitag, 28. Oktober, kommt die Soul-Funk-und-Partyband Nummer 1 in den Besen. Die Band feiert 2022 ihren zehnten Geburtstag auch in Schramberg. Zehn Musiker sind es auch, die die großen Songs aus den vergangenen Jahrzehnten mit viel Energie auf die Bühne bringen.

Voller Spielfreude, viel Charisma, Dynamik und Temperament – mit diesen Attributen beschreiben Kritiker die Konzerte der Band. Eine energiegeladene Show ist für "The Soulmachine" Ehrensache. Wer gute Musik, treibende Beats und eine ausgelassene Performance erleben will, ist dort richtig. Mit vier Gesangsstimmen, einem ausgefeilten Bläsersatz und groovigen Percussions versprechen die zehn "Machines" eine runde und abwechslungsreiche Unterhaltung.

Figa & Schuss am 5. November

Der Kulturbesen wird am Samstag, 5. November, von "Figa & Schuss", den Rottweiler Balladen-Könige, beendet. Das Kult-Duo ist seit Beginn des Besens mit an Bord und begleitete das Besen-Team durch dick und dünn. Aus diesem Grund ist es dem Kulturbesen-Team eine Ehre "Figa und Schuss" noch einmal auf der Besenbühne begrüßen zu dürfen, lassen die Verantwortlichen wissen.

Tickets

Karten reserviert das Kulturbesen-Team unter Telefon 0160/92 06 52 14 Interessierten zum Vorverkaufspreis.