"Hechingen im Lichterglanz": Mit vielen Leuchtelementen und Strahlern wird Hechingen am Samstag in eine besondere Atmosphäre versetzt. Ein Rundgang kann auch zum Einkaufserlebnis werden. Abends ab 17 Uhr haben die Einzelhandelsgeschäfte in der Stadt geöffnet. Foto: Stopper

Im Lichterglanz wird Hechingen am kommenden Samstag, 20. November, erstrahlen.

Unter anderem 60 Lichterelemente werden die Stadt in ein e vorweihnachtlich-festliche Stimmung versetzen, es gibt eine Feuershow und Skybeamer. Die Geschäfte sind von 16 bis 23 Uhr geöffnet.

Etwa 30 Teilnehmer haben sich hier schon angemeldet. Die ideale Gelegenheit, bereits für Weihnachten Geschenke zu besorgen oder zumindest Inspirationen dafür zu bekommen.

Veranstalter ist der Stadtmarketingverein. Selbstverständlich in diesen Zeiten – mit der Stadtverwaltung wurde ein Hygienekonzept entworfen. Das bunte Treiben wird sich ohnehin über einen weiten Bereich von der Johannesbrücke über die Staig hoch zum Obertorplatz erstrecken. Einlasskontrollen gibt es nicht, auch Kontaktdaten werden nicht erhoben, aber im Bereich zwischen Johannesbrücke in der Unterstadt und dem Kirchplatz müssen Masken getragen werden.

Ein Spaziergang durch die Stadt wird zum Erlebnis. Rathaus, Kirchplatz, Stiftskirche, Unterer Turm und Johannesbrücke werden durch die Skybeamer besonders illuminiert, die Lichtelemente werden überall am Wegesrand stehen.

Und wer Hunger hat, für den stehen einige Freiluft-Gelegenheiten bereit. Crepes, Glühwein, Süßwaren, Baumstriezel, Wildspezialitäten und auch ein klassischer Imbis werden auffahren. Wer sich hier stärken will, muss allerdings die Einhaltung der Drei-G-Regel nachweisen, indem er ein gelbes Bändchen am Arm vorzeigt. Mit entsprechenden Nachweisen gibt es diese am Kirchplatz und auf der Johannesbrücke. Hier reicht ein normaler Antigentest.

Auch die Gastronomie hat geöffnet. Gäste, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen allerdings einen PCR-Test vorweisen.