Mitarbeiterin Christina Vergatou (von links), Inhaber Landmarkt Tim Bach, GHV-Vorsitzender Martin Delaga und Mitarbeiterin Cornelia Reber. Nicht auf dem Bild ist Mitarbeiter Marc Irsching, der währendessen Dienst an der Kasse tat.Foto: Tröger Foto: Schwarzwälder Bote

Mit dem im Januar gestarteten Landmarkt Simmozheim konnte GHV-Vorsitzender Martin Delago nach der Öffnung des Gewerbe- und Handelsverein Althengstett für Unternehmen aus den drei anderen Gemeinden des Verwaltungsverbands Althengstett schon das zweite neue Mitglied aus der Nachbarkommune begrüßen. Inhaber Tim Bach schließt mit seinem Landmarkt eine Lücke in der Nahversorgung.

Die Simmozheimer finden im dem zentral in der Ortsmitte gelegenen Landmarkt ein Vollsortiment für den täglichen Bedarf. "Einer unserer Schwerpunkte ist die Regionalität der Produkte, vor allem auch bei frischem Obst und Gemüse", so der Kaufmann Bach, "die Spanne unseres Sortiments reicht von den günstigen Eigenmarken unseres Lieferanten bis hin zu Markenware in Demeter-Qualität".

Die Kooperation mit einer Metzgerei aus einem Nachbarort hat sich laut Bach bewährt, und das Sortiment im Bereich Fleisch- und Wurstwaren wurde noch erweitert.

"Der Zuspruch seit unserer Eröffnung zeigt, dass es richtig war, hier zu investieren", sagt Bach, "und wir hoffen, dass wir bald unsere wegen Corona auf Eis liegenden Ideen für Sonderaktionen wie zum Beispiel Verkostungen durchführen können."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: