Die Schlafzimmerabteilung wird umgebaut. Deshalb muss Platz geschaffen werden. Foto: Schwarzwälder Bote

Räumungsverkauf: Prozente auf Ausstellungsstücke und Neubestellungen bei Melber

Alles muss raus, heißt es bei Möbel Melber. Das Möbelhaus baut die Schlafzimmerabteilung vom Boden bis zur Beleuchtung um. Deshalb gibt es ab Montag, 21. Juni, einen großen Möbel-Räumungsverkauf.

Drei Wochen lang wird es in der Wöhrsteinstraße 6 in Fluorn-Winzeln auf top-aktuelle Markenmöbel bis zu 59 Prozent Rabatt geben. Der Umbau der Schlafzimmerabteilung stand schon vergangenes Jahr auf dem Programm, doch auch hier machte Corona einen Strich durch die Rechnung.

Nun soll am 12. Juli der Umbau starten. Geschäftsführerin Irina Melber berichtet: "Bis auf die Wände bleibt nichts stehen." Deshalb muss innerhalb der nächsten drei Wochen alles raus, um Platz für den großen Umbau zu schaffen. Aber auch viele weitere Möbel aus anderen Wohnbereichen müssen raus, so die Geschäftsführerin. "Wir brauchen Platz zum Umräumen."

Neue Kollektion kann Mitte September bestaunt werden

Mitte September soll dann im Möbelhaus, das vor fast 70 Jahren im Jahr 1952 gründet wurde, die neue Kollektion zu bestaunen sein und für die Kunden bereit zum Kauf stehen. Zusätzlich zu den 59 Prozent Rabatt auf Ausstellungstücken wird es bei Möbel Melber auch zehn Prozent Rabatt auf Neu-Bestellungen geben. Und dies nicht nur für Möbel im Schlafzimmer, sondern quer durch das gesamte Möbelhaus.

Bei Möbel Melber freue man sich schon darauf, nach der langen Corona-Pause, nun den Kunden wieder bei der Beratung zur Seite stehen zu können und dafür zu sorgen, dass die Schlafzimmerabteilung leer wird, berichtet Irina Melber weiter.

Positiv geht der Blick in Richtung sinkender Inzidenz, und man hat die Hoffnung, in den drei Wochen viele Möbel an glücklichen Besitzern zu verkaufen.

Vor Ort gelten die bekannten Corona-Regeln, und beim Einkaufen muss eine medizinische Maske getragen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Freude im Möbelhaus ist groß, endlich wieder Kunden begrüßen zu dürfen, versichert Irina Melber.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: