Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Jede Menge Leckereien und viel Musik

Von
Zu einer großen Festmeile wird das Oberdorf beim Flecka-Fescht am Wochenende. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Ausnahmezustand heißt es wieder am Wochenende: Das Flecka-Fescht, das große Straßenfest der Baiersbronner Vereine, steht am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Juli, wieder im Baiersbronner Oberdorf auf dem Programm.

Für das Flecka-Fescht hat die Aktionsgemeinschaft Baiersbronner Vereine unter Federführung von Klaus-Uwe Springmann wieder ein buntes Programm und ein ebenso abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken zusammengestellt. Elf Vereine sind diesmal mit von der Partie. Die Festmeile erstreckt sich vom Rathaus bis fast zum Hotel Falken. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Bürgermeister Ruf eröffnet Fest mit Fassanstich

Am Samstag, 14. Juli, um 17 Uhr wird Bürgermeister Michael Ruf das 36. Flecka-Fescht mit dem Fassanstich auf der Bühne des Sängerbunds eröffnen. Ruf hat auch die Schirmherrschaft für das Fest übernommen. Für Bewirtung ist bereits ab 15 Uhr gesorgt. Am Sonntag startet das Fest gegen 11 Uhr. An beiden Tagen gibt es wieder zahlreiche beliebte Leckereien – von der heißen Roten über Burger bis zum "Drachenfutter".

Jede Menge Musik gibt es beim Stand des Trachtenblasorchesters Baiersbronn. Am Samstag ab 20 Uhr unterhält die Band Twoplugged die Gäste. Am Sonntag steht Blasmusik pur auf dem Programm. Ab 11.15 Uhr gibt die Jugendkapelle des Trachtenblasorchesters eine Kostprobe ihres Könnens. Danach spielt der Musikverein Bad Rotenfels. Zum Abschluss unterhält der Musikverein Mitteltal die Gäste musikalisch. Und auch an die Fußballfans ist gedacht: Am Samstag ab 16 Uhr wird am TBO-Stand das WM-Spiel um Platz drei übertragen, am Sonntag ab 17 Uhr das Finale.

Fester Bestandteil des Flecka-Feschts ist ein kleiner Vergnügungspark, diesmal unter anderem mit einem Kindertrampolin.

Eine besondere Aktion für Kinder bietet der Obst- und Gartenbauverein Baiersbronn: Am Samstag von 15 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 15 Uhr können Kinder Nistkästen bauen und anschließend mit nach Hause nehmen. Die Teile der Nistkästen sind vorgefertigt und werden unter Anleitung zusammengebaut. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Kinderprogramm gehört auch eine Aktion des CVJM – er ist mit einem Luftballonstand am Museumsplatz zu finden.

Seit Jahrzehnten hat das Flecka-Fescht einen festen Platz im Veranstaltungskalender Baiersbronns. Das Fest ist ein Treffpunkt für Jung und Alt, für Urlaubsgäste und Einheimische. So rechnen die Vereine auch diesmal wieder mit Tausenden von Besuchern.

Top 5