Die Mieterin versorgte ihre Wohnung kostengünstig mit Gemeinschaftsstrom. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Strom auf Kosten anderer Mieter hat eine Frau in einem Mehrfamilienhaus in Donaueschingen abgezwackt.

Donaueschingen - Eine 31-jährige Mieterin in dem Haus in der Eichendorffstraße legte ein Stromkabel von ihrer Wohnung in das Dachgeschoss und zapfte dort den Gemeinschafsstrom an. Dadurch versorgte sie die von ihr genutzte Wohnung kostengünstig mit Strom. 

Die Frau muss nun mit einer Strafanzeige wegen Entziehung elektrischer Energie rechnen.