Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige "Fritz’ alte Schnapse" hält die Tradition hoch

Von
Familie Rentschler in der neuen Lobby: Vorne Walter und Margit Rentschler, hinten Friedrich Rentschler und seine Schwester Katrin EisenbeisFoto: Geisel Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
Familie Rentschler in der neuen Lobby: Vorne Walter und Margit Rentschler, hinten Friedrich Rentschler und seine Schwester Katrin EisenbeisFoto: Geisel Foto: Schwarzwälder Bote

Familie Rentschler hat sich im Gasthof Löwen in Schönbronn einen lang gehegten Traum erfüllt: eine großzügige Lobby, kombiniert mit einer Bar. Eröffnet wird diese mit einer "Nacht der offenen Lobby" am Freitag, 4. September.

Die "Nacht der offenen Lobby" beginnt um 18.15 Uhr, ab 20 Uhr spielen "Die drei Richtigen". Eine telefonische Anmeldung unter 07054/ 9 26 10 ist erforderlich.

Wenn Gäste nun durch den Haupteingang des Löwen kommen, erwartet sie eine offene und moderne Lobby. Aus dem ehemaligen Frühstücksraum hinter der früheren Rezeption haben die Rentschlers in kürzester Zeit einen einladenden, zeitgemäßen Empfangsbereich gemacht.

Das Konzept dafür entstand während der coronabedingten Schließung, die Handwerker arbeiteten in den vergangenen Wochen unter Hochdruck an der Umsetzung.

Die neue Rezeption dient gleichzeitig als Bar. In die Wände eingelassene Bänke und gemütliche Loungesessel laden zum Verweilen ein. In einer etwas abgetrennten Raumhälfte kann zum Beispiel ausgelassen Fußball geschaut werden, während es in der Bar dennoch entspannt und ruhig bleibt. Der Name hält die Tradition des Löwen hoch: "Fritz‘ alte Schnapse".

An der Stelle der heutigen Bar stand einst die Brennerei

"Fritz" war der Spitzname von Seniorchef Walter Rentschlers Vater. Bis vor etwa 40 Jahren stand an der Stelle der heutigen Bar noch die Schnapse, in der jedes Jahr die eigenen Obstwässerle von Fritz, wie von seinen Vorfahren in den 200 Jahren zuvor, gebrannt wurden.

Heute kümmert sich vor allem Walter Rentschler um die eigenen Schönbronner Streuobstwiesen und die Herstellung der Maische für die Hausbrände. Zusammen mit seinem Sohn Friedrich bindet er die Löwen-Wässerle in das neue Barkonzept ein.

Weitere Informationen: www.hotel-loewen-schoenbronn.de.

Top 5