Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Einige Vereine kümmern sich um Bewirtung

Von
Engagierte Helfer sorgen für eine besondere Atmosphäre. Foto: Schwarzwälder Bote

Soll mit einem kleinen oder großen Baum das Weihnachtsfest zu Hause gefeiert werden? Bei Punsch, Glühwein und Waffeln können sich die Besucher in der Gartenabteilung des Baumarktes Kömpf darüber Gedanken machen.

In der vergangenen Woche begann der Verkauf der Weihnachtsbäume. Dazu wurden dekorierte Holzhütten aufgestellt.

Auch in diesem Jahr engagieren sich sechs Vereine. Wechselweise übernehmen der Liederkranz sowie der Musikverein Stammheim, die Fördervereine des Hermann Hesse-Gymnasiums und der Stadt- und Jugendkapelle Calw, die Kindertageseinrichtung Klosterhof sowie der SV Gültlingen die Bewirtung freitags oder samstags.

Gegenseitige Unterstützung

"Einige sind schon das dritte Jahr dabei und das unterstreicht auch unsere Verbindung zur Region", hob Marktleiter Josef Volmering seitens des Unternehmens hervor. Er erinnerte daran, dass die Idee aus Reihen der Mitarbeiter kam und nicht nur im Baumarkt, sondern auch bei den Kunden Anklang findet.

"Es ist eine Bereicherung für alle Seiten und passt hervorragend zu Weihnachten", verwies er auf die dadurch entstehende, gegenseitige Unterstützung.

In diesem Zusammenhang würdigte Volmering auch den Einsatz der eigenen Mitarbeiter für dieses Angebot. "Sie schaffen die Grundlage für die ansprechende Atmosphäre", zollte der Marktleiter deshalb den Verantwortlichen Gabriel Hoschek und Rainer Bock seinen Respekt.