Ein Schafscherer wird vor Ort sein und ein Schäfer wird das Schafehüten mit Collies vorführen. Am Sonntag gibt es zudem einen Hammellauf und im Anschluss einen Schäferlauf. Foto: Raab

Die 17. Auflage wird am 17. und 18. September am Onstmettinger Raichberg gefeiert

Beim 17. Albstädter Schäferfest dreht sich an zwei Tagen alles um die flauschigen Wolltiere.

Zwischen verschiedenen musikalischen Vorführungen kann an beiden Tagen ab 12 Uhr den Betrieb des Kohlenmeilers begutachtet werden.

Am Samstag tritt um 13.30 Uhr eine Alphorngruppe auf, anschließend gibt es ein Schauscheren und eine geführte Wanderung rund um den Raichberg ehe ab 15 Uhr das Städtische Orchester Albstadt spielt. Gefeiert wird dann am Samstagabend ab 18 Uhr mit dem Live-Konzert der Band "4Tune" im Festzelt.

Am Sonntag spielt ab 11 Uhr die Musikkapelle Frohsinn Lautlingen. Höhepunkt des Sonntags wird ein Hammellauf für Kinder um 15.30 Uhr sein sowie der traditionelle Schäferlauf ab 18 Uhr.

An beiden Tagen wird es Mittagstisch geben und anschließend Kaffee und Kuchen. Auch wird es regelmäßige Vorführungen von Albstädter Schäfern im Collie-Hüten geben. Das Rahmenprogramm umfasst an beiden Tagen eine Verkaufsmeile mit Kunsthandwerk, Schaf- und Naturprodukten, Hüpfburgen, Kinderschminken, Bull-Riding, Kinderkarussell, Oldtimer und Traktoren, Reiten, Seilerei sowie einer Infomeile mit dem Albstädter Forst, der Tourist-Information, den Albguides, dem Naturschutzbund, den Albstädter Imkern und dem Fischereiverein Forelle.