Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Besucher können auf 120 Lastwagen "abfahren"

Von
Diese Trucks sind echte Hingucker. Fotos: Melmer,Dölker,Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
Diese Trucks sind echte Hingucker. Fotos: Melmer,Dölker,Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Der Musikverein Eintracht Fluorn veranstaltet am 11. und 12. Mai gemeinsam mit der Narrenzunft "Klein Bayern" Fluorn das erste Trucker-Treffen in der Region. Das Festgelände im Rainweg bietet dabei Platz für 120 Lkws.

Täglich ab 11 Uhr stehen die angereisten Trucks für das Publikum bereit und bieten die Möglichkeit, das Feeling und Leben eines Truckers hautnah zu erleben.

Mit dieser Premiere wagen sich die Veranstalter auf neues Terrain. Die Idee der Veranstaltung basiert auf einem persönlichen Traum von Fuhrunternehmer Stefan Dölker, der regelmäßig Trucker-Treffen in ganz Europa besucht.

"Dejavu" spielt

Das Highlight wird am Samstagabend eine Lichtershow mit allen beleuchteten Trucks sein, zusätzlich steht ein Party-Auflieger auf dem Festgelände bereit. Im Festzelt sorgt die Partyband "Dejavu" für rockige Stimmung – der Eintritt ist frei.

Der Sonntag, 12. Mai, startet mit einem zünftigen Frühschoppen und musikalischer Unterhaltung durch "Blech gehabt", außerdem ist ein Mittagstisch mit Braten, Spätzle und Kartoffelsalat geboten. Nachmittags kann eine Modell-Lkw-Ausstellung bestaunt werden.

Für das leibliche Wohl ist mit Burgern, Curry-Wurst und Pommes Frites an beiden Tagen im Festzelt und auf dem gesamten Festgelände bestens gesorgt.

Top 5