Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Beitrag zu einer Zukunft in der Region

Von
Am Beruflichen Gymnasium wird Chemie unterrichtet. Die Bandbreite der Bildungsangebote ist enorm. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
Am Beruflichen Gymnasium wird Chemie unterrichtet. Die Bandbreite der Bildungsangebote ist enorm. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Die Berufsschule präsentiert sich an verschiedenen Standorten in der Schule und der Mensa mit ihren Berufsbildern und zeigt damit die vielfältigen Möglichkeiten einer Ausbildung.

An den Beruflichen Schulen Schramberg erhalten die Besucher Einblicke in kaufmännische Berufe, Berufe der Metallverarbeitung, Handwerksberufe wie Schreiner, Maler oder Frisöre und in das Berufsbild der Altenpfleger. Die Schüler der Schule und Ausbildungsbetriebe zeigen dabei in der Mensa und in den Werkstätten die einzelnen Tätigkeitsfelder und beraten gerne über diesen Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

Erstmals wird die neue Lernfabrik 4.0 zu sehen sein und aufzeigen, wie­ innovativ Bildung sein kann.

Zeit zum Wohlfühlen und Genießen finden die Gäste bei einem Imbiss, Getränk, Kaffee und Kuchen in der Mensa. Die Schüler der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Ernährung bereiten Speisen vor und ­freuen sich auf zahlreiche ­Gäste.

Der Infotag steht unter dem Motto "Offene Schule" und so möchte sich die Schule interessierten Gästen und der Öffentlichkeit präsentieren, ihre Vielfalt zeigen, Bildungswege ermöglichen und somit einen Beitrag leisten, ihre Zukunft in der Region zu gestalten.