Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Anzeige Auch in den Stadtteilen geht’s närrisch zu

Von
Beffendorf Foto: Schwarzwälder Bote
Sonderthemen_SB
Beffendorf Foto: Schwarzwälder Bote

Auch in den Oberndorfer Stadtteilen sind die Zünfte für die Fasnet gerüstet. Nachfolgend die Termine:

Die Narrenzunft Aistaig besucht am Schmotzigen ab 14.01 Uhr den katholischen Kindergarten und die Grundschule mit Schantlekapelle und Narren. Am Fasnetssamstag beginnt um 18.59 Uhr der Bürgerball (Saalöffnung 18.01 Uhr). Der Kinderumzug am Fasnetssonntag startet um 13.59 Uhr, Aufstellung um 13.31 am Parkplatz der katholischen Kirche. Am Fasnetsmontag werden der evangelische Kindergarten, das Rathaus, das Altenpflegeheim sowie kranke und betagte Vereinsmitglieder im Ort besucht. Treffpunkt für Schantlekapelle und Narren ist um 9.14 Uhr im "Bogeneck" Am Fasnetsdienstag beginnt der traditionelle Narrensprung um 13.59 Uhr, Aufstellung in der Suppengasse gegen 13.30 Uhr. Ab 18 Uhr wird dann die Fasnet vergraben.

Die Narrenzunft Altoberndorf startet in den Schmotzigen um 10 Uhr mit dem Rathaussturm, um 14 Uhr beginnt der Kinderumzug ab dem Kindergarten mit der Jugendkapelle Altoberndorf, anschließend ist Kinderball in der Flößerhalle Der Huzlaball findet am Fasnetssamstag in der Flößerhalle statt, Einlass 18 Uhr, Beginn 18.59 Uhr. Am Fasnetsmontag beginnt der Narrensprung um 14.01 Uhr.

Bei der Narrenzunft Beffendorf findet am Schmotzigen das Schantleaufsagen statt. Hausfasnet ist am Fasnetssamstag. Die Zunft- und Teeniegarde tritt am Fasnetssamstag beim Oberndorfer Bürgerball in der Neckarhalle auf. Am Fasnetsdienstag ist Dorfumzug.

Die Narrenzunft Bochingen startet am Schmotzigen um 10 Uhr mit der Brauchtumspräsentation der Narren und Aufsagen in Kindergarten und Grundschule. Ab 14 Uhr findet der Kinderumzug mit anschließendem Narrentreiben im Sportheim statt. Um 19 Uhr ist Proklamation der Fasnet auf dem Kronevorplatz, ab 19.30 Uhr Zutteltreiben in allen Lokalen. Der Bürgerball am Fasnetssamtag beginnt um 19.16 Uhr in der Turnhalle. Am Fasnetssonntag findet ab 10.30 Uhr die Narrenmesse in der Kirche statt. 13.30 Uhr startet der Kinderumzug mit Narrensprung. Von 14 bis 18 Uhr ist Narrentreiben in allen Lokalen. Am Fasnetsmontag beginnt um 14 Uhr der Zuttelumzug, ab 14 Uhr ist Seniorenfasnet im Kronesaal. Der Narrensprung am Fasnetsdienstag beginnt um 8.30 Uhr, von 9 bis 18 Uhr ist Narrentreiben in allen Lokalen, um 11 Narrenessen im Kronesaal, 13.30 Uhr startet der Nachmittagssprung. Ab 18 Uhr ist Fasnetsverbrennung auf dem Kronevorplatz. Am Aschermittwoch werden von 14 bis 17 Uhr Eier im Ort gesammelt, ab 16 Uhr ist Eieressen in den Bochinger Lokalen.

Die Boller Narrenzunft lädt am Schmotzigen ab 15 Uhr zum Kinderball in der Mehrzweckhalle ein, Saalöffnung ist um 14 Uhr. Ab 20 Uhr ist dann Fasnetseröffnung mit dem Uhuflug auf dem Rathausplatz. Anschließend ist geselliges Beisammensein in den Besen und auf dem Dorfplatz. Um 20 Uhr beginnt der Bürgerball (Saalöffnung 19 Uhr). Am Sonntag findet eine gemeinsame ökumenische Narrenmesse in Bochingen statt. Der Kinderumzug startet am Fasnetssonntag um 13.30 Uhr. Danach ist Unterhaltung mit dem Musikverein in der Halle. Freies Narrentreiben und Rosenmontagsball im "Hirsch" folgen. Am Fasnetsdienstag beginnt der Narrensprung um 13.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr wird auf dem Rathausplatz die Fasnet verbrannt.

Bei der Narrenzunft Hochmössingen besuchen die Narren am Schmotzigen Grundschule, Kindergarten und Gemeindehaus, ab 18.30 Uhr ist Straßenfasnet angesagt. Der Bürgerball am Fasnetssamstag beginnt um 19.33 Uhr. Am Fasnetssonntag ist ab 13 Uhr Straßenfasnet. "Markt em Oasa" heißt es am Rosenmontag ab 11.30 Uhr. Der traditioneller Umzug am Fasnetsdienstag startet um 13.30 Uhr, anschließend ist Kindernachmittag in der Turnhalle. Ab 20 Uhr wird dann im "Saustall" die Fasnet verabschiedet. Am Aschermittwoch tagt ab 14 Uhr das "hochgrobgünstige Narrengericht" im Sportheim.