Foto: Thomas Fritsch

Man denkt nicht an sie; weiß nichts von ihnen – bis man sie braucht...

Man denkt nicht an sie; weiß nichts von ihnen – bis man sie braucht: Anhänger. Für Pkw, Transporter oder auch Lkw. Dann ist guter Rat (manchmal) teuer. Oder man geht gleich direkt zu Renz Gartengeräte auf dem Nagolder Wolfsberg – denn die haben auch ein in der Region wirklich konkurrenzloses Angebot an Anhängern aller Art. Vom Marktführer – Humbaur, der Anhängermarkt Nummer Eins in Deutschland.

 

Und das bereits seit mehr als 25 Jahren, wie Ute Renz berichtet. „Aus Überzeugung“, weil die Qualität beim Humbaur einfach stimmt. So ein Anhänger, gerade für den privaten Hausgebrauch – als Umzugshilfe, beim Abtransport der Gartenabfälle, für den Urlaub – ist schließlich eine Anschaffung „fürs Leben“. Deshalb: „Extrem langlebig muss so ein Anhänger sein“, weshalb Humbauer alle seine Anhänger auf feuerverzinkten Stahl (für die tragende Teile / Fahrwerk) und Aluminium aufbaut. „Und leicht zu bedienen muss so ein Anhänger sein!“ Zum Beispiel, wenn
man die „Klappe“ runtermacht, um den Hänger leichter zu beladen. „Beim Humbaur klemmt da kein Finger ein!“ Was man zu schätzen weiß, wenn man es mal anderswo anders erlebt hat.

Was auch zeigt: Humbaur als Innovationsführer der Branche setzt konsequent auf die Erfahrungen seiner Kunden und „Anwender“, wenn es um die Weiterentwicklung der eigenen Anhänger geht. „Wir finden für jeden Verbesserungsvorschlag bei diesem Hersteller ein offenes Ohr“. Und kluge Konstrukteure, die die Anwenderwünsche in durchdachte Praxis-Lösungen umsetzen können. Auch deshalb weist das Gesamt-Sortiment von Humbaur – aus dem auch die Kunden von Renz Gartengeräte schöpfen können – heute bereits mehr als 420 (!) verschiedene Anhänger-Modelle auf
(in den Gewichtsklassen von 750 Kilogramm bis 55 Tonnen). Mit unter anderem 230 verschiedenen Modellen an „FlexBox“-Kofferaufbauten. Gerade auch für professionelle Kunden, etwa aus dem Garten- und Landschaftsbau, Kommunalbetrieb oder auch der Bau-Branche.

Weshalb's – Hand aufs Herz – die wirklich gute Beratung vom Experten wie eben Renz Gartengeräte braucht, um den eigenen, individuellen Bedarf an zusätzlicher Transportkapazität in den perfekt passenden Humbaur-Anhänger umzusetzen. Was schafft die Zugmaschine? Was soll transportiert werden? Wie oft? Aus / in welches Gelände? Reicht ein einfacher Transportanhänger? Oder braucht's eine Kipp-Vorrichtung – vielleicht gleich nach drei Seiten? Stark nachgefragt seien stets auch Stahlgitter-Aufbauten für die Hänger – um eben zum Beispiel Gartenabfälle sicher zu transportieren. Oder auch „Auffahr-Dielen“ – die extrem stabilen, sicheren Auffahr-Rampen für die Humbaur-Anhänger, um mit ihnen beispielsweise schwere Gartengeräte von einem Einsatzort zum nächsten zu bewegen.


Auch grundsolide Pferde-Anhänger sind im Sortiment – ebenfalls tausendfach in der Praxis erprobt. Und immer mit den besten Fahreigenschaften. Schließlich hat Humbaur bis heute über eine Million Anhänger produziert und verkauft. Für durchwegs zufriedene Kunden. Ein beachtlicher Teil davon ist über Renz Gartengeräte in den Nordschwarzwald und ins Gäu geliefert worden. Weshalb die Walter Renz GmbH heute als Humbaur-Händler mit „Platin-Standard“ gilt. Was auch meint: Hier sind Sie mit Ihrem Humbaur-Anhänger auch bei allen Fragen um Service, Wartung und (falls doch mal nötig) Reparatur immer in den besten Händen. Übrigens auch, wenn es um die TÜV-Abnahme nicht nur von Anhängern, sondern auch zum Beispiel von Traktoren geht: jeden Dienstag ist der Prüfer bei Renz Gartengeräte im Haus vor Ort, um alle turnusmäßigen Untersuchungen direkt auszuführen. 


Autor: Axel H. Kunert Fotos: Thomas Fritsch

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: