Die "Foodsaver" gehen gegen die Lebensmittelverschwendung an. Die beiden Ansprechpartner sind Kathrin Keller (Dritte von rechts) und Sabine Schäfer (Zweite von rechts) mit Reinhard Schlüter (Vorsitzender des Vereins "Bürger für Bochingen"). Foto: Holzer-Rohrer

Gerade einmal drei Monate hat es gedauert von der Vorstellung der Idee im Bochinger Ortschaftsrat bis zur Umsetzung des Projekts "Foodsharing", das in Bochingen auf Initiative von Kathrin Keller Realisierung fand.

Oberndorf-Bochingen - Keller ist auch Ansprechpartnerin für die Behörden – gemeinsam mit Sabine Schäfer. Das Duo arbeitet im Team mit rund zehn bis zwölf Gleichgesinnten aus Bochingen und Boll, die sich stark machen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. "Auf den Teller statt in die Tonne" – so das Ziel der deutschlandweiten Initiative "Foodsharing", die Lebensmittel vor der Mülltonne retten will.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€