Auf der Landesstraße 1125 hat sich am Mittwochnachmittag zwischen der A 81-Anschlussstelle Pleidelsheim und Murr (Kreis Ludwigsburg) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Foto: www.7aktuell.de | Dan Becker

Auf der Landesstraße 1125 hat sich am Mittwochnachmittag zwischen der A 81-Anschlussstelle Pleidelsheim und Murr (Kreis Ludwigsburg) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Pleidelsheim - Auf der Landesstraße 1125 hat sich am Mittwochnachmittag zwischen der A 81-Anschlussstelle Pleidelsheim und Murr (Kreis Ludwigsburg) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Aufgrund der Bergung des beteiligten Lkw musste die Landesstraße für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, war der 72-jährige Fahrer eines Mercedes-Cabrio gegen 15.10 Uhr auf der Landesstraße von Murr in Richtung Pleidelsheim unterwegs und geriet dabei aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite. Daraufhin prallte er frontal mit einem entgegenkommenden 18-Tonnen-Lkw mit Anhänger zusammen, der von einem 56-Jährigen gesteuert wurde. Dabei wurde das linke Vorderrad des Lasters abgerissen, der Fahrer kam mit seinem Gespann von der Straße ab und streifte den Audi eines 43-Jährigen, der hinter dem Mercedes fuhr.

Rund 110.000 Euro Sachschaden

Der 72-Jährige und der 43-jährige Fahrer des Audi erlitten bei dem Unfall leichte Blessuren. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 110.000 Euro. Der 18-Tonnen-Lkw mit Anhänger war mit Ware eines Lebensmittelmarktes voll beladen.