Der Lockdown erscheint Einzelhändlern nicht mehr verhältnismäßig. (Symbolfoto) Foto: Schmidt/dpa

Die Einzelhändler und die Dienstleister leiden immer noch unter dem Lockdown und den damit verbundenen Schließungen, während gleichzeitig der Unmut über die Ungleichbehandlung im Vergleich zu Discountern wächst.

Oberndorf/Fluorn-Winzeln - Das Ungleichgewicht zwischen lokalem, stationärem Einzelhandel und den Online-Händlern, aber auch den Discountern und Supermärkten wird für die Einzelhändler mit jedem Tag größer. Nicht verkaufte, aber vom Händler vorfinanzierte Saisonware verliere Tag für Tag an Wert, während gleichzeitig neue Saisonware geordert werden sollte, um up to date zu sein, hört man von Vertretern des Einzelhandels aus Oberndorf.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: