Opfer eines Angriffs wurde ein 14-jähriger Radfahrer in Villingen. (Symbolfoto) Foto: somsak nitimongkolchai/ Shutterstock

Ein 22-jähriger Fußgänger hat am Donnerstagabend in Villingen einen 14-jährigen Radfahrer zu Fall gebracht. Der Jugendliche wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Der 22-jährige Fußgänger war laut Polizeibericht am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr auf der Kalkofenstraße unterwegs. Als ihm ein 14-jährige Radfahrer entgegenkam trat der Mann unvermittelt gegen das Vorderrad des Jungen. 

Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht notwendig. 

Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. Der Täter konnte wenig später im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden.