Bürgermeisterin Lisa Hengstler (rechts) eröffnet mit Thomas Beck (Rena), zwei ehrenamtlichen Helferinnen, Tamara Hagemeyer und Christine Kern, sowie Auszubildender Sarah Fehrenbach ein zweites Testzentrum im Gewerbegebiet Ob der Eck. Foto: Gemeinde

Seit Anfang April wurden rund 100 Personen im Dorfcafé in Gütenbach getestet. Da das Angebot sehr gut angenommen wird, die Nachfrage zunehmend steigt und weitere ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen, wird das Angebot erweitert.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Gütenbach - Ein zweites öffentliches Testzentrum gibt es ab Donnerstag, 22. April, in Gütenbach. Die Firma Rena stellt Räumlichkeiten im Gebäude mit der Anschrift Ob der Eck 10 zur Verfügung. Tests sind hier jeweils montags und donnerstags im Zeitraum von 11 bis 12 Uhr möglich.

Im Dorfcafé ist das Testzentrum weiterhin dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Eine vorherige Terminvereinbarung wird empfohlen. Sofern Kapazitäten vorhanden sind, kann auch spontan ein Abstrich genommen werden.

"Mit diesen beiden Angeboten der Corona-Schnelltests möchten wir den Bürgern ein möglichst einfaches und unkompliziertes Angebot machen. Ich bin sehr dankbar, dass die Firma Rena und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer uns hierbei unterstützen", erläutert Bürgermeisterin Lisa Hengstler. Über die Homepage können unter https://www.guetenbach.de/de/rathaus-service/aktuelles/corona-testzentren Termine vereinbart werden. "Viele Bürger erkundigen sich telefonisch nach den Terminangeboten im Rathaus. Selbstverständlich helfen wir dann weiter und buchen die Termine", erklärt Franziska Spath von der Gemeindeverwaltung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: