Der Brand im Furtwanger Hohtal im April 2019 war eine der größten Herausforderungen der Feuerwehr in den vergangenen Jahren. Foto: Liebau Foto: Schwarzwälder Bote

Abschied: Jürgen Scherzinger gibt Amt ab

Furtwangen (sh). Fünf Jahre lang war Jürgen Scherzinger Abteilungskommandant der Abteilung Furtwangen Stadt der Freiwilligen Feuerwehr und hatte damit eine zentrale Position neben Gesamtkommandant Jochen Löffler inne.

Wie Scherzinger in einem Gespräch zu seinem Abschied aus dem Amt erläuterte, ist er jetzt hauptberuflich bei der Feuerwehr im Europa Park angestellt. Als Wachabteilungsleiter hat er regelmäßig 24 Stunden Dienst. Somit sei es ihm zeitlich nur schwer möglich, diese Aufgabe als Abteilungskommandant Furtwangen auszufüllen.

Darüber hinaus hat er im Rahmen seiner Laufbahn-Ausbildung die Ausbildung als Rettungssanitäter absolviert und ist hier nebenbei noch im Rettungsdienst im Kreisverband Donaueschingen des DRK aktiv. Und nicht zuletzt ist er seit einem Jahr Familienvater und Ehemann: "Deswegen ist es mir zeitlich einfach nicht mehr möglich, so ein Amt auszuüben."

Der Abteilungskommandant rekapitulierte bei seinem Abschied die vergangenen fünf Jahre. Herausragend seien dabei die Herausforderungen bei den großen Bränden, etwa in der Fohrenstraße als auch im Hohtal gewesen. Besonders erfreulich sei für Scherzinger immer die Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen in Furtwangen gewesen. Abschließend wünschte Scherzinger seinen Nachfolgern alles Gute. Er selbst werde weiterhin in der Feuerwehr Furtwangen aktiv bleiben. Unter anderem werde er seine Ämter als Zugführer und Führungsgruppenleiter weiterhin wahrnehmen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: