Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

American Football Werbespots kosten über fünf Millionen Dollar

Von
Das "Ei" muss in die Endzone oder was man über American Football wissen muss. Foto: Frey

Der Countdown tickt für den 54. Super Bowl in Miami. 

Das Endspiel der National Football League (NFL), wird am 2. Februar 2020 in der Nacht von Sonntag auf Montag ausgetragen.

Hierzulande ist die Begeisterung für den amerikanischen Sport American Football noch ausbaufähig. Wenn um 0.30 Uhr deutscher Zeit der Kick-off erfolgt, findet sich der echte Fan mit Sicherheit vor dem Fernseher wieder, oder das wohl größte TV-Event im Sport geht spurlos an einem vorrüber. In den Kinos in Albstadt und Oberndorf ist der Super Bowl auf Großbildleinwand zu sehen.

Wir waren mit der Videokamera unterwegs:

Basiswissen - Was ist der Superbowl?

Der Super Bowl gilt als das größte Einzelsport-Event der Welt und lockt in den USA Jahr für Jahr Millionen Menschen vor die TV-Bildschirme. 111 Millionen Football-Fans in den USA und bis zu 800 Millionen Menschen weltweit schauen zu. In Deutschland waren es zuletzt beim Super Bowl 2019 1,42 Millionen Zuschauer.

Welche Teams stehen im Finale?

Die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers haben den Sprung ins Finale geschafft. Die Vorjahressieger New England Patriots sind in den Playoffs ausgeschieden.

Was ist ein Touchdown?

Ein Touchdown bezeichnet im American Football einen Gewinn von sechs Punkten, indem der Ball in die gegnerische Endzone getragen oder dorthin geworfen und gefangen wird. Anschließend können in einem Zusatzversuch ein oder zwei weitere Punkte erzielt werden.

Was ist ein Fiel Goal?

Ein Field Goal bezeichnet im American Football einen Gewinn von drei Punkten durch die angreifende Mannschaft, indem der auf dem Boden stehende Football mit dem Fuß über die Torlatte durch die Torstangen gekickt wird.

Was ist ein Quaterback?

Der Quarterback ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben wird,  seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Die Position des Quarterback ist die prestigeträchtigste im Footballteam und Sieg oder Niederlage der gesamten Mannschaft werden in der Öffentlichkeit an seinem Spiel festgemacht.

Pass- oder Laufspiel?

Die Stärke der Kansas City Chiefs ist das Passspiel. Sie verfügen mit Patrick Mahomes über einen Star-Quaterback. Bei den San Francisco 49ers ist Jimmy Garoppolo der Spielmacher. Die 49ers setzen jedoch auf Laufspiel. Beim American Football sind die Laufspielzüge, genannt Rush oder Run, neben Passspielzügen eine von zwei Möglichkeiten für die Offense Raumgewinn zu erzielen. Dabei erfolgt nach dem Snap normalerweise eine weitere Ballübergabe zu einem Ballträger (Runningback). Dieser kann dann mit dem Ball laufen, bis er getacklet wird, aus dem Spielfeld läuft oder punktet.

Halbzeit-Show: Wer tritt auf?

Die Fans dürfen sich auf geballte Frauenpower freuen: Mit Jennifer Lopez und Shakira machen zwei Pop-Diven gemeinsame Sache. Nach einem ziemlich öden Auftritt von Maroon 5 beim Super Bowl 2019 soll wieder etwas Besonderes geboten werden. Die berühmteste Halbzeit-Show aller Zeiten fand im Februar 2004 im Rahmen des 38. Super Bowls statt. Justin Timberlake und Janet Jackson fabrizierten das legendäre „Nipplegate“.

Warum kostet ein Werbespot so astronomisch viel?

Die Spots während der Sportveranstaltung genießen Kultstatus. Ein 30-Sekunden-Spot kostet über fünf Millionen Dollar. Die Preise sind dabei jährlich in die Höhe gestiegen, was der Vergleich belegt: Beim Super Bowl 2010 kostete der entsprechende Werbespot „nur“ 2,77 Millionen US-Dollar. Doch die Werbung sollte sich für die Unternehmen lohnen, schließlich gibt es kein anderes TV-Ereignis, das so viel Aufmerksamkeit bekommt wie das Finale in der NFL.

Selbst US-Präsident Donald Trump und der demokratische Präsidentschaftskandidat Michael Bloomberg sicherten sich 60 Sekunden lange Sports, um auf diese Weise Wahlkampf für die Präsidentschaftswahl am 3. November zu machen - ein absolutes Novum beim Super Bowl. Somit lassen sich beide Politiker ihre Wahlkampf-Werbung jeweils rund zehn Millionen Dollar kosten.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.