Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

American Football Hammers zeigen bisher beste Leistung

Von
Hammers-Spieler Armin Rak (links) verkürzte zum zwischenzeitlichen 12:16. Foto: Roger Müller

Die Neckar Hammer warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg in der Oberliga. Bei den Reutlingen Eagles unterlagen sie mit 12:23 (0:10, 6.6, 6:0, 0:7).

Dabei attestierte Headcoach Lars Wührmann seiner Mannschaft jedoch ihre bisher beste Saisonleistung. "Wir haben den Ball gut bewegt, konnten punkten, dennoch reichte es am Ende nicht." Die Neckarstädter erwischten einen schlechten Start, denn die Gastgeber legten mit einem Fieldgoal zunächst mit 3:0 vor. Es ging dann auf beiden Seiten immer wieder gut nach vorne, dennoch waren es die Eagles, die dann erneut Zählbares mit einem weiteren Touchdown und Zusatzkick zur 10:0-Führung im ersten Viertel erzielten.

"Im zweiten Durchgang kamen wir besser ins Spiel. Pablo Stefan de Miguel schloss einen Touchdown erfolgreich ab", lobte Lars Wührmann. Mit einem 16:6 für Reutlingen ging es in die Pause.

Im dritten Viertel verkürzte Armin Rak mit einem Interception Touchdown über 60 Yard zum 12:16. Die Hammers nahmen einige Umstellung vor, doch Reutlingen fing mehrmals deren Pässe in die Offense ab. Am Ende nutzten die Eagles einen Angriff mit Zusatzkick zum 23:12.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.