Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Speed-Dating für die Ausbildungsplätze

Von
Beim Azubi-Studi-Speed-Dating – hier ein Motiv aus Nagold – kommen Schüler mit Firmenvertretern ins Gespräch. Foto: Fritsch

Immer mehr mittelständische und kleine Unternehmen haben Schwierigkeiten, qualifizierte Auszubildende zu finden. Hier will das erste Azubi-Studi-Speed-Dating, das die Gemeinden Althengstett, Gechingen, Simmozheim und Ostelsheim als Träger des Nachbarschaftsschulverbands veranstalten, mit einem neuen Konzept Abhilfe schaffen.

Althengstett. Am Donnerstag, 27. Juni, treffen in der Festhalle Althengstett Ausbilder auf potenzielle Auszubildende, um sich zehn Minuten lang über alles, nur nicht über Noten, Zeugnisse und Bewerbungsmappen, zu unterhalten. Die Idee hinter der Konzeption ist, den persönlichen Kontakt zwischen Betrieb und Schülern in den Mittelpunkt zu stellen. Der erste Eindruck zählt und soll jenseits klassischer Bewertungsmuster die Frage beantworten: "Passen wir zueinander?". Damit wird kein Bewerbungsverfahren ersetzt, jedoch durch eine schnelle, direkte und persönliche Ebene im Vorfeld ergänzt, heißt es in einer Pressemitteilung. Es geht darum, den jungen Menschen hinter der Bewerbungsmappe zu entdecken.

Die weiterführenden Schulen aus der Umgebung wurden eingeladen. Schulleitungen, Berufsorientierungslehrer sowie Schulsozialarbeiter werden im Vorfeld informiert und eingebunden. Ein wichtiger Bestandteil der Konzeption ist die Verbindlichkeit. Nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Schüler müssen sich zu der Veranstaltung verbindlich anmelden. Dabei bestimmen die Schüler, mit welchen Unternehmen sie ins Gespräch kommen wollen. 17 Unternehmen haben sich zu der Premiere angemeldet.

Anmeldung online

Über ein Online-Portal konnten die potenziellen Nachwuchskräfte feststellen, welche Unternehmen passende Angebote für ihren Schulabschluss sowie das entsprechende Abschlussjahr anbieten und sich anmelden. Das Spektrum umfasst neben Ausbildungen aus dem handwerklichen und kaufmännischen Bereich auch Angebote im sozialen oder kommunalen Umfeld sowie duale Studiengänge.

Bei ihrer Anmeldung durften sich die potenziellen Nachwuchskräfte bis zu vier Ausbildungsbetriebe aussuchen, mit deren Vertretern sie beim Speed-Dating ins Gespräch kommen möchten. Angesprochen wurden Jugendliche, die 2019, 2020 und 2021 die Schule abschließen und sich für eine Ausbildung oder einen dualen Studiengang interessieren. Weitere Termine können am Veranstaltungstag mithilfe eines Live-Matching vereinbart werden.

Zehn Minuten scheinen im ersten Augenblick vielleicht recht kurz. Aber meist liefern diese schon entscheidende Erkenntnisse darüber, ob ein Bewerber zum Unternehmen passt. Das Azubi-Speed-Dating ist deshalb für die teilnehmenden Unternehmen eine gute Möglichkeit, Bewerber innerhalb kurzer Zeit kennenzulernen.

Persönliche Rückmeldung

Im direkten Gespräch können die jungen Menschen durch Engagement, und ihre gesamte Persönlichkeit überzeugen und so zu einem Vorstellungsgespräch oder Praktikum eingeladen werden. Am Ende jedes Gesprächs steht immer eine persönliche Rückmeldung.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.