Zahlreiche Besucher feierten mit Nonnenmann Landtechnik am Wochenende im Rahmen der Frühjahrsausstellung das Firmenjubiläum. Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder Bote

Jubiläum: Landmaschinen Nonnenmann feiert mit zahlreichen Gästen

Althengstett. Die traditionelle Frühjahrsausstellung bei Landmaschinen Nonnenmann ist alljährlich ein Publikumsmagnet. Vor allem am Sonntag strömten zahlreiche Besucher auf das Gelände des Fachhändlers. Der Betrieb existiert seit 50 Jahren.

Historische Schätze

Während ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Unterhaltung bei Klein und Groß sorgte, faszinierten sowohl die Neuheiten der Landtechnik, als auch historische Schätze. Denn anlässlich des runden Firmengeburtstags boten Bernd und Ramona Nonnenmann mit der Ausstellung "Landtechnik früher und heute" einen eindrucksvollen Spannungsbogen der technischen Entwicklung. Gerne erzählte der Opa beim Streifzug durch die Präsentation seinem Enkel von der Handhabung der verschiedenen Geräte. Stolz strahlten die Kinder, wenn sie auf den Bock des einen oder anderen Traktors sitzen durften. Bewirtung durch den Musikverein Althengstett und musikalische Begleitung ließen die Gäste gerne auf dem Gelände verweilen.

Beim Festakt am Vorabend verlieh Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe, dem Betrieb die Ehrenurkunde zum Jubiläum. "Er würdigte unser Engagement in der Ausbildung und verwies auf deren Bedeutung für das Handwerk", berichtete Ramona Nonnenmann. Darüber hinaus, so die kaufmännische Leiterin des Fachhändlers, hoben Laudatoren das Unternehmen als Vorzeigebetrieb hervor. "Mit Blick auf die Veränderungen in der Landwirtschaft motivierte uns Joachim Hauck, weiterzumachen", erzählte sie vom Beitrag des Ministerialdirigenten vom Ministerium Ländlicher Raum.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: