Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Schwerverletzte bei Unfall auf L 183

Von
Ein Rettungshubschrauber flog die schwer verletzte Beifahrerin ins Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Althengstett - Bei einem Unfall auf der L 183 nahe Althengstett ist in der Nacht auf Sonntag ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Nach bisherigem Kenntnisstand war ein 19 Jahre alter Golf-Fahrer gegen 0.45 Uhr auf der Kreisstraße 4308 in Richtung L 183 unterwegs. Im Kreuzungsbereich wollte er die Straße geradeaus in Richtung Althengstett passieren und übersah dabei einen von rechts kommenden VW Tiguan.

Durch die Kollision geriet das Fahrzeug des 56-jährigen Tiguan-Fahrers ins Schleudern und kam entgegen der Fahrtrichtung auf seinem Fahrstreifen zum Stehen.

Das Auto des Unfallverursachers geriet ebenfalls ins Schleudern und prallte gegen einen Ampelmast. Dabei wurde die 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Artikel bewerten
20
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.