Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Holocaust-Überlebender schildert seine Erfahrungen

Von
Die Schüler lauschten Ben Lesser, der Auschwitz, Buchenwald und den Todeszug nach Dachau überlebte. Foto: Pfenning-Flik Foto: Schwarzwälder Bote

Althengstett. "Zachor means remember" – diese Mahnung stand über dem Lebensbericht des 90-jährigen Holocaust-Überlebenden Ben Lesser, dem alle Zehntklässler der Realschule Althengstett am Mittwoch betroffen lauschten.

Lessers Elternhaus stand in Krakau. Als Zehnjähriger erlebte er den Einmarsch der Wehrmacht in seine Heimatstadt. Von nun an hieß es ums Überleben kämpfen. Seine Familie musste völlig mittellos ins Ghetto Bochnia. Er selbst konnte nach Ungarn fliehen, seine Eltern wurden jedoch beim Fluchtversuch verraten und anschließend getötet.

Die Grausamkeiten bei der Deportation, während des Aufenthalts in Ausschwitz und später in Buchenwald schockierten die Schüler sichtlich. Auch die Schilderung des Todeszugs nach Dachau war erschütternd. Es stellte sich die Frage, wie all das von Menschen eines kultivierten Landes wie Deutschland ausgehen konnte.

Schüler tief beeindruckt

Wie Ben Lesser auf die Schüler wirkte, wird in folgenden Schüleräußerungen deutlich: "Es war spannend und eine gute Erfahrung, einmal einen Zeitzeugen zu hören." Ein anderer Schüler meinte: "Was mir besonders gefallen hat, war, dass er gesagt hat, Liebe und Hass – beides sei ansteckend – wählt die Liebe!"

"Es hat mich der Überlebenswille beeindruckt und die skrupellosen Taten der Deutschen haben mich schockiert. Es war außerdem beeindruckend, wie er trotz der Umstände alles durchgestanden hat – in so einem jungen Alter", resümierte ein Zehtklässler nach der Veranstaltung.

Lesser forderte die Schüler auf, seinem Beispiel zu folgen und niemals zu vergessen, was geschehen ist.

Foto:

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading