Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Beim TSV packen alle mit an

Von
Die Handballfrauen des TSV Neuhengstett standen in feschen Dirndl als Helferinnen bei der Party parat. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Althengstett-Neuhengstett. Fesche Dirndl, fetzige Musik, tolle Stimmung: Bei der zehnten Auflage der beliebten Après Ski-Party des TSV Neuhengstett in der Festhalle fehlte eigentlich nur der Schnee. Für alles kann selbst der TSV mit seinen rührigen Abteillungen vom Fußball über Handball bis Skat-Treff nicht garantieren.

"Wieder sehr gut besucht", sagte TSV-Schriftführer Peter Pieper über die Besucherzahlen. Wer sich gegen 22 Uhr auf den Weg in Richtung Tanzfläche machte, der konnte dies vollauf bestätigen. Als der ehemals langjährige Vereinsvorsitzende Peter Talmon L’ Armee von einem Skiausflug nach Ischgl die Idee mitgebracht hatte, es doch auch einmal zu Hause mit einer Après Ski-Party zu versuchen, konnte noch niemand erahnen, wie gut die Idee ankommen würde.

Die Kombination von Musik, bunten Lichteffekten und Stimmung durch den "BlueWave"-DJ Wolfgang Völler mit liebevoll dekorierten Ständen und Hütten kommt an. Zum wiederholten Mal stand Völler in Neuhengstett am Mischpult und ließ vom Schlager über Pop und Rock alle gängigen Stimmungsmacher durch die Halle dröhnen.

Am Eingang empfing die Besucher ein schön herausgeputzter Skiständer. Ein paar Schritte weiter luden die Handballfrauen in ihren feschen Dirndl zum Verweilen ein. Die hatten am Samstagabend besonders unter Strom gestanden. Zuerst hatten sie ab 15.30 Uhr dem Bezirksliga-Tabellenzweiten TSV Betzingen in Betzingen beim 20:20 Unentschieden einen Punkt abgenommen, dann standen sie pünktlich zur Halleneröffnung als Helferinnen in ihren schmucken Kleidern parat.

Zusammenarbeit wird beim TSV Neuhengstett groß geschrieben. Nur mit zusätzlichen Veranstaltungen ist es möglich, den umfangreichen Sportbetrieb bis hinunter zu den Kleinsten am Laufen zu halten. Dass die TSV-Helferschar dabei so ganz nebenbei kurz vor der Hochphase der Fasnet noch ein Event der besonderen Art kreiert hat, darf ohne Zweifel zu den Veranstaltungshöhepunkten in der Waldensergemeinde gerechnet werden.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.