Das natürliche Verhalten kehrt zurück: Bärin Franca im Park im Wolftal. Foto: Alternativer Wolf- und Bärenpark

Schon mehr als 41 500 Unterschriften sind bei der Petition zusammengekommen. Bärin Franca soll nicht zurück nach Frankreich zu ihren Peinigern. Aber welche Gewichtung haben die Stimmen bei den dortigen Behörden? Im Wolf- und Bärenpark sieht man die Gefahr noch nicht abgewandt.

Bad Rippoldsau-Schapbach - Die schönsten Momente sind für Sabrina Reimann die, in denen sich Franca als das verhält, was ist sie: eine Bärin. Reimann ist Leiterin des Alternativen Wolf- und Bärenparks. "Das sind die Lichtblicke, wenn sie durch das Grün streift, mit den anderen spielt oder durch den Bach tollt."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€