Die Schülerzahlen werden in Altensteig in den kommenden Jahren steigen. Foto: stock.adobe.com/Kzenon

Im laufenden Schuljahr unterrichten die Altensteiger Schulen 1871 Schüler. Dies ging aus dem Bericht hervor, den Hauptamtsleiter Thomas Bräuning der Gemeinderat der Flößerstadt in der jüngsten Sitzung des Gremiums vorlegte.

Im Vergleich zum vorangegangenen Schuljahr sind die Schülerzahlen demnach leicht rückläufig – 2022/2023 gingen noch 1892 Kinder und Jugendliche in Altensteig zur Schule. Der Löwenanteil entfällt auch heuer auf die Friedrich-Boysen-Realschule, die 655 Schüler zählt. Es folgen das Christophorus-Gymnasium (475) und die Markgrafenschule mit ihren drei Standorten in der Kernstadt, Wart und Spielberg (431). 210 Schüler besuchen die Hohenberg-Realschule, 59 die Grundschule in Walddorf und 41 das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum, das räumlich an die Markgrafenschule in Altensteig angegliedert ist.