Wegen der Corona-Pandemie stellt das Christophorus-Gymnasium Altensteig seine Schule und Angebote für interessierte Viertklässler bei einem virtuellen Rundgang vor. Das Bild entstand bei den Dreharbeiten. Foto: CGA Foto: Schwarzwälder Bote

Alternative: Das Christophorus-Gymnasium Altensteig hat für die Viertklässler-Infos kreativ für Ersatz gesorgt

Wie gestaltet man einen Tag der offenen Tür in Pandemiezeiten, wenn Schulhausführungen nicht erlaubt sind? Dieser Herausforderung stellt sich das Christophorus-Gymnasium Altensteig (CGA) mit einem umfassenden, digitalen Angebot für künftige Viertklässler und deren Eltern.

Altensteig. Neben wichtigen Informationen, Terminen und Formularen zur Anmeldung bietet die Homepage unter der Rubrik "Schule/Anmeldung" diverse Links zur digitalen Besichtigung des Schulgeländes, der einzelnen Gebäude und Räume. Wie bei einer realen Führung werden die Besucher zunächst von Schulleiter Frank Weigand virtuell in Empfang genommen und am Gymnasium begrüßt. Der Rundgang führt dann über eine interaktive Karte durch die Schule.

In kurzen Videoclips stellen Lehrer die neuen Fächer und weitere interessante Angebote des Gymnasiums vor

360°-Fotos ermöglichen dabei einen Blick in verschiedene Räume. In kurzen Videoclips stellen Lehrkräfte des CGA die neuen Fächer und weitere interessante Angebote des Gymnasiums vor. Zu sehen ist beispielsweise das weiträumige naturnahe Schulgelände, das von der Bio-AG betreut und gepflegt wird. An anderer Stelle können interessierte Viertklässler schon mal einen Blick in ihr neues Klassenzimmer werfen und erfahren, was sie im neuen Fach "BMB" und in den Fremdsprachen erwartet. In den Videoclips können sie sich ganz nebenbei auch schon ein erstes Bild von ihren zukünftigen Lehrkräften machen.

Ein besonderer Höhepunkt ist dabei die integrierte Schnitzeljagd: in den Videos verstecken sich Hinweise auf ein Lösungswort. Die erfolgreichen Finder können am Ende an einer Verlosung teilnehmen und einen Preis gewinnen.

Über den virtuellen Rundgang hinaus stellt sich die Schule in einem eigenen Schulfilm und einer Präsentation mit all ihren Schwerpunkten und Besonderheiten vor, sodass ein umfassender Einblick in den Schulalltag am CGA ermöglicht wird, der sehr viel mehr beinhaltet als klassischen Unterricht.

Mit dem Chor der Christophorus-Kantorei bietet das CGA beispielsweise ein hochkarätiges und weltweit bekanntes Angebot für alle Musikinteressierten. Technikbegeisterte kommen in der Forscher-AG auf ihre Kosten, und austoben kann man sich bei den verschiedenen Sport-Arbeitsgemeinschaften, wie der Volleyball-AG, bei der Schüler verschiedener Altersstufen mit Lehrern gemeinsam spielen.

Auf die neuen Fünftklässler wartet aber noch ein ganz besonderer Höhepunkt: das Schullandheim am Ende der fünften Klasse, bei dem die Schüler mit ihren Klassenlehrern zusammen eine Woche wegfahren dürfen. Die Chorklasse 6c tritt außerdem im Vorfeld des Musicals auf, das sie aufführt, bevor sie im Jahr danach selbst ihren großen Musical-Auftritt hat.

Und nicht nur die Schulführung ist digital: auch die Schüler werden im Unterricht auf dem neuesten Stand gehalten und es stehen ihnen neben drei Computerräumen auch iPads als Arbeitsgeräte zur Verfügung. Auf den direkten Austausch muss aber nicht ganz verzichtet werden: Neben den virtuellen Informations- und Besichtigungsangeboten richtet das CGA am 5. März um 17 Uhr eine Online-Fragestunde aus, zu der sich Interessierte live einloggen und weitere Fragen stellen können. Nähere Informationen und die Zugangsmodalitäten werden zeitnah auf der Internetseite der Schule bekanntgegeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: