Die Schülersprecher Lisa Vil und Ben Seeger            Foto: Frey Foto: Schwarzwälder Bote

Schule: Zwei Schülersprecher erzählen

Altensteig. Lisa Vil und Ben Seeger sind seit dem Schuljahr 2019/20 als Schülersprecher an der Friedrich-Boysen-Realschule vertreten. Es gibt viele Aufgaben, die man als "Schüler mit Verantwortung" hat. Sie planen in einer sogenannten SMV-Sitzung Projekte, wie die Nikolausaktion, das "Superbrennballturnier" für die Klassenstufen 5 und 6, eine Aktion am Valentinstag, bei dem Rosen und Duplos verkauft werden, oder die Idee, den Schulball als Tradition einzuführen. Diese Punkte werden in der SMV-Sitzung besprochen und demokratisch abgestimmt. Sie haben auch ein Mitspracherecht in der Schulkonferenz, bei der elementare Themen besprochen werden. Es ist jedoch wichtig, an den Sitzungen vor Ort zu sein. "So kann es auch mal stressig werden, wenn am nächsten Tag eine Arbeit ansteht", äußerte sich Ben Seeger. Lisa Vil hat auch schon mehrmals in der SMV als Klassensprecherin ihre Ideen eingebracht. Ben Seeger war schon Unterstufensprecher am Gymnasium. "Es macht auch sehr viel Spaß, weil man kreativ sein kann und wenn ein Projekt klappt, freut man sich sehr darüber", so Lisa Vil. Die Wünsche der beiden sind, dass die Schule nachhaltiger und weiter digitalisierter wird.   Die Autoren sind Schüler der Klasse 7b der Friedrich-Boysen-Realschule in Altensteig