Zur Einschulung in der Altensteiger Markgrafenschule spendeten Pfarrer Lorenz Rösch (rechts) und Pfarrer Klaus-Peter Lüdke einen Segen einzeln für jedes Einschulungskind und für deren Familien. Trotz coronabedingtem Abstand erlebten somit die Kinder und Familien im Freiluft-Segenspavillon die Zusage der Nähe Gottes. Dazu gab es Reflektoren-Engel für die neuen Schulranzen. Rektor Bernd Schinko freute sich über diese kreative ökumenische Initiative anstelle des großen gemeinsamen Einschulungsgottesdienstes, der dieses Jahr so nicht möglich war. Foto: Evangelische Kirchengemeinde