Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Neuer Rundweg steht

Von
Die Mitglieder Martina Bohnet (von links), Hartmut Gohl, Martina Schneider, Florian Merkle, Theo Lutz und Vorsitzender Michael Dressle begrüßen das neue Angebot der Dorfgemeinschaft Spielberg.Foto: Köncke Foto: Schwarzwälder Bote

Altensteig-Spielberg. Die Dorfgemeinschaft Spielberg erweitert ihr Angebot. In Zukunft können nicht nur Wanderer die Umgebung erkunden, sondern auch Radfahrer. Die Dorfgemeinschaft schildert einen 21 Kilometer langen Rundweg aus, der unter anderem nach Altensteig, Egenhausen und Richtung Kohlsägemühle führt.

Der genaue Streckenverlauf und die Standorte der fünf Haltestationen können auf fünf großen Übersichtskarten an Ständern, 80 Wegweisern und 5000 Broschüren eingesehen werden. Die Kosten belaufen sich nach Angaben des Vorsitzenden Michael Dressle auf rund 10 000 Euro. Deshalb habe er die Leader-Aktionsgruppe Nordschwarzwald in Calw kontaktiert. Mit Erfolg. Aus ihrem Budget zur Entwicklung des ländlichen Raums schießt die Organisation mehr als die Hälfte der Aufwendungen zu. Weil der Radweg auch über den Hellesberg in Altensteig "mit herrlichen Ausblicken in die Flößerstadt" führt, habe man laut Dressle bei der Kommune angeregt, die Tour als Bestandteil der Bewerbung für die Gartenschau zu werten.

Bei der Streckenführung des Fahrradweges habe man darauf achten müssen, dass das Naturschutzgebiet Kapf in Egenhausen nicht durchquert werden dürfe. Ende Oktober sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.