Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Modellflieger liefern sich Luftkampf

Von
Sie kamen aus Kirchheim/Teck, Freiburg, Lörrach und (links außen) Siegen angereist. Was sie verbindet, ist die Leidenschaft für das Modellfliegen. Am Wochenende starteten sie bei Wettkämpfen auf dem Fluggelände des MFC Altensteig. Foto: Köncke Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Manfred Köncke

Altensteig. Auf dem Flugplatz des MFC Altensteig herrschte am Wochenende Hochbetrieb. Im simulierten Luftkampf und beim Pylonrennen kämpften über 25 Modellflieger um Punkte und Pokale. Außerdem fanden am Sonntagnachmittag für die Zuschauer Schauflüge statt.Als eine ME109 und eine Spitfire von der Wiese zwischen Walddorf und Egenhausen abhoben und die ersten Kreise zogen, wussten Insider, dass der "Aircombat" begonnen hatte. Bis zu sieben Piloten versuchten gleichzeitig, dem "Gegner" möglichst nahe zu kommen und mit dem Propeller ein am Flugzeug befestigtes Band zu durchtrennen.

Augenmaß und Geschicklichkeit waren dabei gleichermaßen gefragt. Für jede gelungene Aktion gab es Punkte und für die ersten Drei einen Pokal. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus dem Kreis Calw, sondern aus Bayern und selbst aus Westfalen angereist. Die "Maschinen" waren durchweg Nachbauten von Jagdflugzeugen aus dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg.

Am Wochenende wurde noch ein zweiter Wettbewerb ausgetragen. Am "Gnumpfcup" beteiligten sich 17 Piloten. In vier Minuten mussten drei in einer bestimmten Entfernung aufgestellte Pylonen umkurvt werden. Nach jedem der vier Durchgänge gab es Punkte - und für alle Piloten eine Urkunde.

Ein Höhepunkt war am Sonntagnachmittag das Schaufliegen. Wie an einer Perlenkette aufgereiht standen die unterschiedlichsten Modellflugzeuge auf dem Platz, etliche kamen bei spektakulären Wendemanövern und Überschlägen in luftiger Höhe zum Einsatz. Kollisionen blieben nicht aus.

Zwischendurch konnten sich die Zuschauer mit Speisen und Getränken stärken und bekamen vom Vorsitzenden Dietmar Walter aus Egenhausen und anderen Vorstandsmitgliedern bereitwillig Auskünfte über das Hobby.

Der Modellfliegerclub Altensteig hat zurzeit 55 Mitglieder. Im Sommer sind viele von ihnen am Donnerstagabend und am Samstagnachmittag auf dem Fluggelände nahe Oberschwandorf anzutreffen, im Winter wird hauptsächlich in der Werkstatt eines Gebäudes in der Altensteiger Hohenbergstraße gebastelt. Nähere Auskünfte gibt es im Internet unter www.mfc-altensteig.de.

 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading