Friedhelm Schuster (links) war 24 Jahre lang Betriebshofleiter der Stadt Altensteig. Sein Nachfolger ist Alexander Mix (Zweiter von links). Markus Calmbach (rechts) fungiert als Technischer Einsatzleiter. Mit auf dem Bild: Bürgermeister Gerhard Feeß.Foto: Köncke Foto: Schwarzwälder Bote

Führungswechsel: Altensteigs Baubetriebshof hat einen neuen Leiter / Grünanlage vorm Rathaus erstellt

Der Betriebshof Altensteig hat einen neuen Leiter. Alexander Mix tritt die Nachfolge von Friedhelm Schuster an, der Aufgaben im städtischen Tiefbauamt übernommen hat. Außerdem wurde eine Halbtagskraft für Büroarbeiten eingestellt.

Altensteig. Alexander Mix ist 39 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit 2015 wohnt er mit seiner Familie in Simmersfeld. Nach dem Schulbesuch in Pforzheim absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Landschaftsgärtner, arbeitete danach in einer Gartenbaufirma und viele Jahre als Meister bei der GWW (Gemeinnützige Wohn- und Werkstätten GmbH) in Nagold.

Bei der Stellen-Neubesetzung setzte sich Mix gegen mehrere Bewerber durch. Ausschlaggebend war für Bürgermeister Gerhard Feeß die Fähigkeit der Mitarbeiterführung – der Altensteiger Betriebshof hat 23 Beschäftigte – und Fachkenntnisse als Agrarwirt.

Marcus Calmbach ist nach wie vor als Technischer Einsatzleiter aktiv. Seit Oktober 2014 ist der gelernte Landmaschinenmechaniker aus Überberg für die Einteilung der Fahrzeuge und des Personals zuständig.

Eine Ruhebank lädt zum Verweilen ein

Friedhelm Schuster war von 1996 bis 2020 Chef im Betriebshof. Seit 2014 kümmerte er sich nebenher um die Abwicklung von Baustellen im Tiefbau, stellte Förderanträge – in jüngster Zeit zunehmend für Kanalisationen in der Stadt –, hat 78 Treppen- und 37 Spielplatzanlagen im Blick. Weil die Digitalisierung zunehmend Einzug hält – zum Beispiel bei der Erfassung von 870 Bäumen im Kataster – wurde für die Erledigung von Schreibarbeiten, den Telefondienst und das Zeiterfassungssystem der Betriebshofmitarbeiter Carina Drexler als Halbtagskraft eingestellt.

Eine der ersten Aufgaben des neuen Betriebshofleiters war die Gestaltung einer 30 Quadratmeter großen Grünfläche auf dem Vorplatz des Altensteiger Rathauses mit vier Pflanzelementen (Herbstfloor), einem Kunstrasen und einer Ruhebank, die denen auf dem Marktplatz gleicht. Als der von Kindern häufig benutzte Sommerspielplatz vor dem Rathaus abgeräumt wurde und die Geräte eingelagert wurden, hatte Bürgermeister Gerhard Feeß die Idee, den freien Platz mit einer Grünanlage zu verschönern.

Gleiches plant er nach eigener Aussage für das kommende Frühjahr auf dem neu gestalteten Marktplatz – zum Beispiel entlang des Bachlaufs.