Das Altensteiger Freibad ist eine beliebte Freizeiteinrichtung.Foto: Köncke Foto: Schwarzwälder Bote

Corona-Einschränkungen: Bade-Freunde müssen sich weiter gedulden / Vor dem 5. Juni geht nichts

Öffnet das Altensteiger Freibad vielleicht im Juni? Eine sichere Antwort darauf kann derzeit niemand geben.

Altensteig. Eigentlich hätte die Saison im Altensteiger Freibad am 9. Mai beginnen sollen. Wegen der Corona-Pandemie ist daraus nichts geworden. "Eventuell im Juni" hatte der stellvertretende kaufmännische Leiter der Altensteiger Stadtwerke, Florian Weinhardt auf Nachfrage nicht ausgeschlossen.

Wegen des erforderlichen Vorlaufs seien städtische Mitarbeiter jedenfalls seit Tagen mit erforderlichen Vorbereitungen beschäftigt. Der Rasen auf der Liegewiese muss gemäht, Hecken zurückgeschnitten, die Funktionsfähigkeit von Spiel- und Spaßgeräten überprüft und technische Anlagen gewartet und andere Arbeiten ausgeführt werden.

In einigen Bundesländern sind laut Medienberichten etliche Freibäder bereits offen, nicht aber in Baden-Württemberg, wie aus der neuesten Mitteilung der Landesregierung auf ihrer Internetseite hervorgeht. Bis zum 5. Juni seien sie auf jeden Fall dicht.

Und danach? Weil sich die Sonne immer häufiger zeigt und die Temperaturen steigen, wird der Wunsch nach dem kühlen Nass immer größer, auch wenn man mit Einschränkungen leben müsse, ist für Weinhardt klar.

40 000 Gäste im vergangenen Jahr

Im vergangenen Jahr wurden im Altensteiger Freibad mehr als 40 000 Gäste gezählt, die im mit Quellwasser gefüllten 50-Meter-Becken schwammen, durch die Röhren der 70-Meter-Rutsche segelten, sich auf der Liegewiese bräunten, Beachvolleyball und Tischtennis spielten oder auf dem Piratenschiff herumturnten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: