Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Entscheidung fällt im Neunmeter-Schießen

Von
Alle Teilnehmer des zweiten Night-Soccer-Turniers in Altensteig Foto: Stadler Foto: Schwarzwälder Bote

Altensteig. Mit einer Neuauflage des Night-Soccer-Turniers hatte das Jugendhaus Eigen-Sinn in Altensteig zum zweiten Mal Fußballbegeisterte eingeladen. Vier junge Teams aus Altensteig und Haiterbach nahmen daran teil.

Die Nachfrage nach einem Fußballturnier war auch in diesem Jahr groß. Jugendhausleiterin Kerstin Reinhardt und ihr Team, Marilena Anton und Gözde Sandikli, stellten gemeinsam mit den Schulsozialarbeitern, Thomas Podbielski und Tirza Rieß, ein nächtliches Soccer-Turnier in der Eichwaldhalle auf die Beine. Melden durften sich Mannschaften mit bis zu sieben Teilnehmern. Nachdem die Altersgrenze herabgesetzt wurde, konnten auch schon Elfjährige mitmachen.

Gespielt wurde jeweils mit vier Feldspielern und einem Torwart. Zwei Mannschaften aus Altensteig, das Team "1. FC Sucuk mit Ei", "FC Bombe Altensteig" sowie ein Team vom "TSV Haiterbach" und ein weiteres aus Beihingen kämpften dabei um die Siegpunkte. "Die Elf- bis Vierzehnjährigen waren mit Feuereifer dabei und gaben alles", so Kerstin Reinhardt über den Verlauf des Turniers, bei dem zunächst jeder gegen jeden in einer jeweils zehnminütigen Hin- und Rückrunde spielte. Die Aufgabe des Schiedsrichters hatte Brendon Müllner übernommen.

Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft aus Beihingen vor dem "FC Bombe Altensteig". Gekämpft wurde danach um den Sieger des nächtlichen Turniers. Hierbei konnte sich das aus heimischen Spielern bestehende Team "1. FC Sucuk mit Ei" gegen die älteren Spieler des TSV Haiterbach im Neun-Meter-Schießen durchsetzen, obwohl es anfangs nicht danach aussah, als hätte das jüngere Team eine Chance gegen den vermeintlich stärkeren Gegner aus der Nachbarstadt zu gewinnen.

Junge Fußballbegeisterte

Das Organisationsteam war sichtlich erfreut darüber, dass dieses Mal jüngere Fußballbegeisterte, also überwiegend Schüler der fünften bis achten Schulklassen, teilnahmen und mit Begeisterung um Punkte kämpften. In der Halle herrschte eine gute Stimmung, im Zuschauerraum saßen die begleitenden Eltern und verfolgten das Turnier.

Kerstin Reinhardt und ihr Team wollen auch künftig Fußballturniere anbieten. Sie geht davon aus, dass jährlich sowohl im Frühjahr als auch im Herbst jeweils ein Fußballturnier angeboten wird.

Das Siegerteam durfte sich über Essens- und Getränkegutscheine für alle Mitspieler freuen. Auch die anderen Teams gingen nicht leer aus.

Weitere Informationen: Informationen zum nächsten Turnier gibt es beim Jugendhaus Eigen-Sinn Altensteig und auf der Internetseite www.jugendhaus-altensteig.de.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.