Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Emanuel führt MFC

Von
Flugtag in Spielberg circa 1970.Foto: Bossenmaier Foto: Schwarzwälder Bote

Altensteig. Endgültig abgeschlossen wurde das Jubiläumsjahr der Altensteiger Modellflieger durch die Mitgliederversammlung Anfang März. Bei den Wahlen wurden Frank Wahl als Kassier und Andreas Kalencuk als Schriftführer bestätigt. Neuer Vorsitzender ist Titus Emanuel, zum zweiten Vorsitzenden wurde Ewald Brezing gewählt. Als Beisitzer sind Marc Haizmann und Platzwart Rolf Hamman im Vorstandsteam vertreten.

Im vergangenen Jahr haben die Mitglieder des Modellflieger den 40. Jahrestag der Vereingründung gefeiert. Schon in den 60er-Jahren trafen sich einige Flugbegeisterte aus Altensteig und Umgebung auf einer Wiese in Spielberg, um ihre Flugzeuge zu starten. Als Entschädigung brachte man den Landwirten ab und zu mal eine Kasten Bier vorbei.

Im Jahr 1979 bot sich auf einmal die Möglichkeit, einige für einen Flugplatz geeignete Wiesengrundstücke auf der Gemarkung Oberschwandorf bei einer Auktion zu ersteigern. Da es schnell gehen musste, streckte ein Vereinsmitglied den Geldbetrag vor. Anschließend wurde der Verein gegründet und ins Register eingetragen.

Jedes der Gründungsmitglied musste 500 Mark in die Vereinskasse einzahlen, damit der Grundstückskauf finanziert werden konnte. Im Jahr darauf erhielt der MFC die Aufstiegserlaubnis, damit war ein offizieller Flugbetrieb auf dem vereinseigenen Flugplatz möglich.

In den folgenden Jahren wurde das Gelände noch etwas erweitert, die vorhandene Hütte renoviert und ein Schutzzaun errichtet. Seitdem erfreuen sich die Mitglieder an dem schönen Gelände und halten dieses regelmäßig in Schuss.

Seit vielen Jahren kümmert sich Platzwart Rolf Hammann um die Pflege der Anlage, die sich zwischen Egenhausen und Walddorf befindet. Inzwischen zählt der Verein 54 Mitglieder, davon sind elf Jugendliche.

Geflogen wird im Verein fast alles, was in die Luft gehen kann: Motorflugzeuge mit Elektro- und Verbrennungsmotoren, Segelflugzeuge, Hubschrauber, Gleitschirme, Fallschirmspringer und dies in verschiedenen Größen.

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier im Rössle in Berneck Ende November wurden einige der Gründungsmitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft im MFC geehrt: Werner Bossenmaier, Karlheinz Lenk und Helmut Maier.

Gerd Hartmann und Otto Katter, die ebenfalls 40 Jahre im Verein sind, konnten nicht an der Feier teilnehmen. Ebenfalls geehrt wurde Matthias Mattheis für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.