Die aktuelle Ausstellung zeigt Eier verschiedener Künstler.Foto: Stadtverwaltung Foto: Schwarzwälder Bote

Museum: Aktion im Altensteiger Schloss wegen großer Nachfrage fortgesetzt / Mit Terminbuchung geöffnet

Die aktuell im Museum im Alten Schloss stattfindende Osteraktion ist sehr beliebt. Deshalb wird sie bis Ende April verlängert.

Altensteig. Das Museum ist österlich geschmückt. In den Vitrinen gibt es thematisch zu den Exponaten passende Eier verschiedener Künstler zu bewundern. Aufgabe für Kinder und Junggebliebene ist es, die in den Vitrinen versteckten Hasen zu finden. Wer nach dem Besuch des Museum an der Theke die richtige Anzahl der versteckten Hasen nennen kann, bekommt zur Belohnung eine süße Osterüberraschung.

Kammmacher Wolfgang Schulte wird ebenfalls weiterhin seine Handwerkskunst präsentieren. Im Raum Dürnitz können die Besucher die Herstellung eines Holzkamms verfolgen. Hierfür verwendet Schulte Buche für die Zinken und heimische Obsthölzer für den Kammrücken. Rund 20 Arbeitsgänge sind notwendig, bis ein Kamm fertig gestellt ist. Wolfgang Schulte ist ein beliebter Gast im Museum, der bereits an zahlreichen Veranstaltungen seine Handwerkskunst als Kammmacher aber auch als Modellbauer präsentiert hat.

Das Museum im Alten Schloss ist immer mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Besuch ist bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100, so wie aktuell, nach vorheriger Terminbuchung möglich. Dazu genügt ein Anruf unter Telefon 07453/9 56 95 29. Auf dem Anrufbeantworter einfach Kontaktdaten und Zahl der Besucher hinterlassen – und schon stehe dem Museumsbesuch nichts mehr im Weg. Zu den Öffnungszeiten kann unter der Nummer auch angefragt werden, ob kurzfristig noch Plätze frei sind. Bei spontanen Besuchen könne es zu Wartezeiten kommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Das Museum präsentiert eine heimatgeschichtliche Dauerausstellung mit einem Schwerpunkt auf traditionellen Handwerksberufen. Neben der Ausstellung ist das Gebäude selbst ebenfalls ein beeindruckendes Exponat, das sich lohnt besucht zu werden. Für Kinder gibt es mit der Schlaukopf-Tour eine Entdeckungstour durch die Ausstellung. Das Schlosscafé kann aufgrund der aktuellen Bestimmungen allerdings noch nicht öffnen. Auch die Zinnfigurenausstellung ist derzeit geschlossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: