Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Dreiste Einbrecher: Polizei geht von Bande aus

Von
Die Foto-Drogerie Schlumberger wurde Ziel eines geplanten Einbruchs. Foto: Stadler

Altensteig - Dreiste Einbrecher suchten das Foto- und Drogeriegeschäft Schlumberger in der Altensteiger Poststraße heim. Die Täter hatten es auf hochpreisige Fotoartikel und Pflegeprodukte abgesehen.

In der Altensteiger Poststraße drangen bereits vor einer Woche unbekannte Einbrecher nachts gewaltsam durch die Eingangstür des Ladengeschäftes mit Drogerie- und Fotoartikeln ein und erbeuteten dabei neben hochwertigen Fotokameras auch teure Parfums und Pflegeprodukte. Von den professionell agierenden Tätern fehlt jede Spur. Als Tatzeitpunkt wird die nacht vom 3. auf den 4. Oktober, vermutlich zwischen 1 und 5 Uhr früh, angegeben.

Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt

Die Polizei geht von einer organisierten Bande aus, die mit zwei bis drei Personen und Aufsperrwerkzeug die Eingangstür aufhebelte und binnen Kürze ausschließlich teure Produkte entwendete, darunter auch die professionelle Passbildkamera des Fotografen Wolfgang Schlumberger. Möglicherweise wurde das Einzelhandelsgeschäft im Vorfeld ausspioniert

Im Ladengeschäft wurde nichts zerstört, auch der firmeneigene Computer steht noch an seinem Platz. Die Einbrecher konzentrierten sich auf rasch mitzunehmende und vor allem hochpreisige Gegenstände. Die Polizei in Calw hat die Spurensicherung übernommen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 25.000 Euro. Inhaber Wolfgang Schlumberger hat so etwas hier noch nie erlebt. Er ist der einzige Geschäftsinhaber, auf dessen Laden es die Täter abgesehen hatten: "Das gab’s in den 93 Jahren, seit das Unternehmen Schlumberger besteht, noch nie", reagierte er entsetzt auf den Vorfall.

Artikel bewerten
13
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading