Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Auf Entdeckungstour in die Zukunft

Von
An der Station "pädagogisch-helfend" übten die Schüler unter anderem das Messen von Blutdruck.Foto: Haase Foto: Schwarzwälder Bote

Schüler der Hohenbergschule in Altensteig konnten durch die Berufsorientierung "Entdecke deine Talente" an sechs praktischen Arbeitsstationen ihr Können unter Beweis stellen. Dabei entdeckten sie in sich durchaus auch verborgene Talente.

Altensteig. Mehr als 40 Schüler der achten Klasse der Werkrealschule in Altensteig erhielten diese Woche mit dem von WorldSkills Germany initiierten Berufsorientierungsprojekt die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Kompetenzstationen – unter anderem technisch-industriell und pädagogisch-helfend – auszuprobieren. Dabei wurden exemplarische Ausbildungsberufe von regionalen Partnerunternehmen vorgestellt und jeweils eine ge-meinsame Aufgabe mit den Schülern bearbeitet.

"Entdecke deine Talente" fand bereits zum dritten Mal an der Hohenbergschule statt und brachte erfolgreiche Ergebnisse hervor: "Mir hat der Tag sehr gefallen, da ich mich dafür interessiert habe, wie die Arbeit bei den Firmen so abläuft und ich darüber viel erfahren habe", fasst der Achtklässler Malik S. zusammen. "Persönlich hat es mir auch viel gebracht, da ich jetzt weiß, dass ich mein Praktikum als Elektroniker bei der Firma Veyhl machen möchte. Denn ich habe gemerkt, dass ich die Aufgaben an der Station gut lösen konnte."

Auch das Lehrpersonal ist vom Berufsorientierungsprojekt "Entdecke deine Talente" sehr angetan: "Ich finde es extrem gut, dass die Kinder zu ihren Kompetenzen eine direkte Rückmeldung erhalten", sagte die Klassenlehrerin einer achten Klasse der Hohenbergschule. "Ich finde das ganze Projekt ist top organisiert und die Betreuung der Gruppen an den einzelnen Stationen ist wirklich sehr gut. Ich denke, es ist ein absoluter Gewinn für alle Beteiligten, allen voran natürlich für die Schüle."

Sowohl WorldSkills Germany als auch der Hohenbergschule und den beteiligten Unternehmen war daran gelegen, das Projekt trotz der aktuellen Corona-Situation stattfinden zu lassen. "Wir konnten damit Schülern ein Stück Normalität zurückgeben. Denn das ist gerade jetzt und auch in Bezug auf die Berufsorientierung extrem wichtig", betonte Hans-Joachim Pröchtel, bildungspolitischer Referent von WorldSkills Germany. Tatsächlich waren erstmals in diesem Schuljahr wieder alle Schüler der achten Klassen in der Schule anwesend. Jeder wollte mitmachen und diesen Tag des Sich-Ausprobierens nutzen. So wurde der Praxistag unter Einhaltung aller geltenden Hygienebestimmungen erfolgreich durchgeführt. CWS Deutschland, Presenterpartner von WorldSkills Germany, hatte eigens Desinfektionsmittelspender und Oberflächenreinigungsmittel zur Verfügung gestellt.

In folgenden Kompetenzfeldern konnten sich alle Schüler versuchen: Kreativ-sprachlich: WorldSkills Germany e.V.; Kaufmann für Marketingkommunikation. Untersuchend-forschend: Veyhl GmbH – Werkzeugmechaniker, Konstruktionsmechaniker. Handwerklich-technisch: Gauß Heizung Bad Klima GmbH – Anlagenmechaniker/in SHK. Technisch-industriell: Veyhl GmbH – Elektroniker für Betriebstechnik, Geräte und Systeme. Kaufmännisch-verwaltend: Sparkasse Pforzheim Calw – Bankkaufmann. Pädagogisch-helfend: DRK Altensteig – Notfallsanitäter.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.