Für die leerstehende Baumer-Fabrik an der Schwenninger Dauchinger Straße, die ursprünglich für Wohnungsbau umgenutzt werden sollte, werden Mieter für Büros und Gewerbeeinheiten gesucht. Foto: Kratt

Auf dem Areal der ehemaligen Baumer-Fabrik an der Dauchinger Straße sollte eigentlich Wohnbebauung entstehen. Das zumindest hatten die beiden Käufer des Gebäudes geplant – bis die Stadt im Mai eine Änderungssperre verhängt hat. Was passiert jetzt mit dem Areal?

VS-Schwenningen - Fährt man an der Dauchinger Straße an der ehemaligen Baumer-Fabrik vorbei, fällt sofort der große Banner des Immobilienunternehmens Binefeld aus Trossingen auf. Gewerbe- und Büroräume in verschiedenen Größen sind hierauf zur Miete ausgeschrieben. Auch im hinteren Bereich hängen an weiteren Stellen große Plakate mit dieser Ausschreibung. Doch die Pläne von Investor Alexander Binefeld, der den größten Teil des Baume-Areals erworben hat, waren ursprünglich andere: Er wollte, um dem Bedarf an Wohnungen nachzukommen, das Gebäude sanieren und in ein Mehrfamilienhaus umwandeln.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen