Die Wassergebühren steigen bis 2024 auf 3,80 Euro pro Kubikmeter.Foto: Stadt-Info Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach (wjh). Nach vorläufigen Berechnungen werden die Wassergebühren bis 2024 auf 3,80 Euro pro Kubikmeter steigen, hieß es in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Alpirsbach. Dieser befasste sich mit dem Wirtschaftsplan 2021 des Eigenbetriebs Wasserversorgung. Darin wird von einem Gewinn von 40 900 Euro ausgegangen – bei einem Wasserverbrauch von 312 000 Kubikmetern. In der Finanzplanung bis 2024 wird mit Kosten von 890 000 Euro für die Erneuerung der Wasserleitungen gerechnet. Dafür müsste die Gemeinde Kredite über 630 000 Euro aufnehmen. Damit steigt die Neuverschuldung von Ende 2019 bis 2024 von 2,6 auf 2,9 Millionen Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: